CeBIT weitet mit Konferenz Angebot für Topmanagement aus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Die CeBIT als weltweit wichtigste Plattform für die digitale Wirtschaft weitet ihre Netzwerkangebote für das Topmanagement aus der Anwenderindustrie aus. Ziel des CeBIT Executive Clubs ist es, den inhaltlichen Austausch über die Themen der Digitalisierung unter den Topführungskräften aus unterschiedlichen Unternehmensbereichen zu intensivieren.

Die CeBIT als weltweit wichtigste Plattform für die digitale Wirtschaft weitet ihre Netzwerkangebote für das Topmanagement aus der Anwenderindustrie aus. Ziel des CeBIT Executive Clubs ist es, den inhaltlichen Austausch über die Themen der Digitalisierung unter den Topführungskräften aus unterschiedlichen Unternehmensbereichen zu intensivieren.

„Gemeinsam mit unseren Partnern haben wir in diesem Jahr ein sehr spannendes Programm zusammengestellt, welches Entscheidern aus Anwenderindustrien wertvolle Impulse in Bezug auf Digitalisierungsstrategien und damit verbundene Sicherheitskonzepte liefert “, sagte Marius Felzmann, Geschäftsbereichsleiter CeBIT bei der Deutschen Messe AG, in Hannover.  Im vergangenen Jahr nutzen mehr als 1.200 Topentscheider aus den Anwenderfirmen dieses Angebot

Diskussionsrunden und Expertenaustausch

Auf dem Messegelände bietet das CeBIT Executive Club Programm im exklusiven Bereich in der Halle 8, in direkter Nachbarschaft zu den CeBIT Global Conferences, an allen Tagen Diskussionsrunden und Expertenaustausch. Das Programm des Clubs startet am 16. März um 10.00 Uhr mit der d!conomy-Topthema-Konferenz mit hochkarätigen Sprechern von Adobe, Intel Security, Kienbaum und Unisys. 

Im Expertenaustausch sprechen unter anderem Frank Mang (Accenture Technology Lead DACH) und Klaus Kustermann (Vice President Server und Storage Systems, Oracle Germany)sowie Markus Heinen (EMEIA Strategy Leader,Ernst & Young GmbH) oder Anton Hofmeier (Regional Vice President DACH, Flexera)

Am 17. März bieten  Euroforum und Deutsche Messe im Rahmen des CeBIT Executive Club bei den CXO/LOB Community Days ein spezielles Programm für Entscheider und Mitarbeiter aus dem Bereich Marketing und Vertrieb an. Direkt am nächsten Tag, Mittwoch den 18. März,  stehen die Fragen der Digitalisierung für den Fachbereich Personal auf dem Programm.  An beiden Tagen schließen sich auch themenspezifische Führungen über das Messegelände ausschließlich für Entscheider an.

 

Auch in diesem Jahr wird VOICE der Bundesverband der IT-Anwender e.V. sich in der Halle 4 auf seinem Stand  (A 48) präsentieren. Von Montag bis Freitag jeweils ab 13:00 Uhr bietet VOICE hochkarätiges Programm mit Podiumsdiskussionen, Präsentationen und Fachvorträgen. Nachdem Motto „von CIOs für CIOs“ fungiert an jedem Messetag ein VOICE-CIO als Pate für folgende Themen: Sicherheit, Digitalisierung, Sourcing und Software-Asset-Management sowie Big Data und Mobility. Dr. Thomas Endres, Vorsitzender des Präsidiums, erklärt das Ziel der CeBIT-Präsenz: „Wir wollen in den fünf CeBIT-Tagen unsere Mitglieder, die CIOs großer und mittelständischer Unternehmen, mit Strategie- und Praxiswissen zu den wichtigen Enterprise-IT-Themen versorgen und Sie in einen Dialog bringen mit Anbieterszene und Politik. Dabei fokussieren wir die Veranstaltungen ganz bewusst auf den Nachmittag, damit genügend Zeit für die Vernetzung und bilaterale Gespräche bleibt.“

Der CeBIT Executive Club wird organisiert von der Deutschen Messe zusammen mit dem CIO Magazin, Finaki und Euroforum und unterstützt werden Sie von  BT, ca technologies, capgemini und Infosys.

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Internet of Things

Mit Vernetzung zum effektiven Eco-System

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.