Werbung

CeBIT 2016: Wer nicht hingeht, verpasst viel

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

CeBIT 2016: Wer nicht hingeht, verpasst viel

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Die CeBIT hat sich in den letzten Jahren stark verändert – zum Positiven. In Zeiten von Digitalisierung und Industrie 4.0 setzt der Veranstalter sehr viel stärker auf Dialog zwischen Anbieter und Anwendern und unterstützt beim Agenda-Setting. Von der Veranstaltung gehen wichtige Diskussionsimpulse aus. VOICE unterstützt diese Ausrichtung mit ihrem hochkarätigen Veranstaltungsprogramm „IT-Applied“.
Dr. Thomas Endres, Vorsitzender des VOICE-Präsidiums.

Die CeBIT hat sich in den letzten Jahren stark verändert – zum Positiven. In Zeiten von Digitalisierung und Industrie 4.0 setzt der Veranstalter sehr viel stärker auf Dialog zwischen Anbieter und Anwendern und unterstützt beim Agenda-Setting. Von der Veranstaltung gehen wichtige Diskussionsimpulse aus. VOICE unterstützt diese Ausrichtung mit ihrem hochkarätigen Veranstaltungsprogramm „IT-Applied“.

Messen spiegeln – im Messeland Deutschland ganz besonders – einen Markt, und zwar inklusive der beteiligten Spieler, Produkte, Technologien, Trends und Anwendungsmöglichkeiten. Das ist und bleibt selbstverständlich auch Aufgabe der CeBIT. In Zeiten von Digitalisierung und Industrie 4.0, Data Analytics, Mobile, Cloud Computing und der Durchdringung aller Lebensbereiche mit digitaler Technologie erwachsen einer Weltleitmesse für IT allerdings auch neue Aufgaben.

Messe befördert Dialog Anwender – Anbieter

„Sie muss den Markt nicht nur spiegeln, sie muss ihn auch ein Stück weit treiben. Das kann sie, wenn sie ausreichend Kommunikationsmöglichkeiten schafft und beim Agenda-Setting hilft“, erklärte Dr. Thomas Endres, Vorsitzender des VOICE-Präsidiums. Die in den letzten Jahren eingeführten beziehungsweise modernisierten Formate wie Global Conferences, Scale 11, Rock the Blog oder The Loft zeigten, wie gut der Veranstalter diese Aufgaben wahrnimmt. „Die Messe befördert den Dialog zwischen Anwendern und Anbietern. Auch die gesellschaftlichen Entwicklungen, die von der Digitalisierung ausgelöst werden, kommen auf der Messe zur Sprache. Die Politik nimmt regen Anteil an dem Dialog. Außerdem zeigt die CeBIT Beispiele für den gelungenen, zukunftsweisenden und wirtschaftlichen Einsatz von Technologien und Lösungen“, lobt Endres.

Dr. Thomas Endres, Vorsitzender des VOICE-Präsidiums.

 

VOICE-CeBIT-Programm „IT Applied“

VOICE unterstützt den so wichtigen Dialog zwischen allen Beteiligten. In seinem CeBIT-Programm „IT Applied“ vom 14. März bis 18. März lädt der Bundesverband der IT-Anbieter seine Mitglieder, interessierte Messebesucher, Anbieter und die Politik ein, den spannenden Vorträgen zuzuhören und sich an den interaktiven Diskussionsformaten zu beteiligen. In seiner Eröffnung der VOICE-Veranstaltung wird Dr. Thomas Endres am Montag um 13.00 Uhr zum Beispiel auf die CIO-Agenda eingehen. Die Befragung der VOICE-Mitglieder hat einige überraschende Ergebnisse zutage gefördert: Sie ziehen – was die Priorisierung von Trends angeht – zum Teil andere Schlüsse als Branchen-Analysten vermuten würden.

Diskussionen mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft

Ein Beispiel für die Dialogorientierung von IT Applied ist die Podiumsdiskussion Smart Data am Dienstag um 14.00 Uhr. Hier diskutieren Vertreter von VOICE mit Abgesandten aus Politik und Wissenschaft über Potenziale und Herausforderungen der eingesetzten Technologien. Daneben gibt es Workshops wie der ebenfalls am Dienstag stattfindende Workshop „Idiation + Prototyping“. Dort wird erlebbar, wie Unternehmen vom ersten Brainstorming sehr schnell zu einer funktionierenden App kommen.

„Das sind einige Beispiele aus unserem Programm. Wir sind davon überzeugt, dass wir Mitgliedern und Messebesuchern damit sehr konkrete und anwendbare Informationen präsentieren und gute Diskussionsgrundlagen schaffen“, betont Dr. Thomas Endres. „Wer nicht zur CeBIT geht oder den VOICE-Stand nicht besucht, der verpasst einiges.“

Mehr Infos zum CeBIT-Programm von VOICE finden Sie hier 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Top Jobs

Data Visualization App/BI Developer (m/f/d)
Simon-Kucher & Partners, Germany/Bonn or Cologne
› weitere Top Jobs
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Cyber Defense: Wie Unternehmen Hackerangriffe erfolgreich abwehren

Cyber Defense

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.