Werbung

CeBIT 2013: Lösungen für integriertes Content Management

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

CeBIT 2013: Lösungen für integriertes Content Management

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
e-spirit_cebit_2013

Die e-Spirit AG zeigt auf der diesjährigen CeBIT vom 5. – 9. März in Halle 6 am Stand G32 Content in Bestform. Präsentiert werden Live-Demos des Content-Management-Systems FirstSpirit 5 sowie sein Einsatz in anspruchsvollen Projekten für Internet, Portal, Multichannel-Commerce und Mobile. Dazu gehören die Integration des CMS in IBM WebSphere Commerce, Microsoft SharePoint 2013 oder JBoss sowie Lösungen für die integrierte Marketing-Automatisierung, wie zum Beispiel mit Eloqua, oder die Einbindung von Web-Apps und Cloud-Services, etwa aus dem Google-Universum. FirstSpirit erleichtert Unternehmen als Content Integration Plattform die einheitliche Kommunikation und Interaktion mit ihren Zielgruppen über verschiedene Kanäle und Kontaktpunkte hinweg und hilft ihnen, dabei Zeit und Geld zu sparen.

Shareconomy: Best-of-Breed-Lösungen für Internet, Portal, E-Commerce und Mobile

Bei der Diversifikation und der zunehmenden Nutzung unterschiedlichster Kommunikations-Kanäle geht es für Unternehmen darum, ihre Nutzer konsistent anzusprechen. Egal welchen Kanal sie gerade als Kontaktpunkt wählen – ob Inter- oder Intranet, klassisch oder über mobile Endgeräte, in OnlineShops, sozialen Netzwerken oder Smart-TV – Kunden, Partner oder Mitarbeiter erwarten ein einheitliches Nutzungserlebnis. Content Manager benötigen deshalb IT-Lösungen, mit denen sie diese Anforderungen erfüllen, gleichzeitig aber Prozesse effizienter gestalten und Kosten minimieren können. FirstSpirit ermöglicht Unternehmen durch seine Best-of-Breed-Strategie die nahtlose Integration beliebiger Drittsysteme und dabei die freie Wahl der Mittel. Sie können so die gesamte Innovationskraft der Branche und des Internets für ihre Ziele nutzen – ganz im Sinne des CeBIT-Leitthemas „Shareconomy“.

Im Fokus des Messeauftritts steht deshalb auch das FirstSpirit AppCenter, eine universelle Infrastruktur zur Einbindung beliebiger Desktop-Anwendungen und Cloud-Services in das CMS. Beispiele zeigen die Vorteile für Unternehmen, zum Beispiel durch die Integration von Online-Bilddatenbanken oder cloud-basierten Videostreaming-, Office-, Marketing-Automation- oder Webanalytics-Lösungen und Google-Anwendungen in das CMS und damit direkt in die Redaktionsoberfläche.

Live-Demos der neuen Version FirstSpirit

Natürlich gibt es auch die Gelegenheit, die aktuellste FirstSpirit-Version 5 in Aktion zu sehen. Das neue Major-Release bietet Content Managern eine sehr gezielt auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Redaktionsumgebung, die das Erstellen, Verwalten und Veröffentlichen von Inhalten so einfach und komfortabel macht wie nie zuvor. Intuitive Navigationskonzepte, effizientere Abläufe und vereinfachte Bedienelemente sorgen für ein wirtschaftlicheres Content Management.

„Auf der CeBIT zeigen wir mit unseren Partnern, was Unternehmen alles aus und mit ihrem Content machen können, beispielsweise beim Aufbau und Betrieb umsatzstarker E-Commerce-Auftritte, attraktiver Unternehmensportale oder effizienter Multichannel-Projekte“, sagt Jörn Bodemann, Vorstandsvorsitzender der e-Spirit AG. „Und wir geben die Antwort, wie sie diese Aufgaben erfolgreicher und mit weniger Zeit- und Kostenaufwand erledigen können.“

Auf dem e-Spirit-Stand  sind zwölf e-Spirit-Partner vertreten

– Acando informiert über Produktmarketing im Multichannel und wie Unternehmen zielgruppenoptimierte Produktinformationen mit Hilfe von FirstSpirit so ausspielen, dass in jedem Kanal eine komfortable und serviceorientierte User Experience erreicht wird.
– adesso stellt das Modul „SocialNetworking“ zur direkten und komfortablen Publizierung von Inhalten aus FirstSpirit in soziale Netzwerke vor sowie die Integration von dynamischen Komponenten mit der UX-Bridge am Beispiel von Pixelboxx. Zudem steht die Optimierung von Kerngeschäftsprozessen im Fokus.
– Arithnea zeigt sein Know-how und Module für die Verknüpfung von FirstSpirit mit E-Commerce, DMS, MAM und Social Media sowie seine Content-Recommendation-Lösung HAUPIA.
– communicode ist unter anderem mit seiner Eigenentwicklung TMS-Connect für ein einfaches Translation-Management mit FirstSpirit und Across vor Ort und präsentiert Lösungen für die PIM-, Shop- und E-Katalog-Integration.
– comspace präsentiert, wie mit Hilfe des FirstSpirit AppCenters bestehende (Web-) Anwendungen schnell und flexibel in FirstSpirit integriert werden können und stellt Best-Practice-Projekte vor.
– Eloqua zeigt sein cloud-basiertes Marketing-System: Marketing Automation für besseres Lead Management, mehr qualifizierte Leads und größeren Erfolg bei der Lead Generierung.
– HLP informiert über die NetWeaver-Portalintegration für FirstSpirit und angrenzende Themen rund um Portaloptimierung, Content Recommendation, Confluence Wiki, Web 2.0 und Medienmanagement.
– Materna zeigt Lösungen für den Arbeitsplatz der Zukunft, zu denen die Integration für FirstSpirit mit Microsoft SharePoint 2010 und SharePoint 2013 gehört.
– MovingIMAGE24 zeigt cloud-basierte Video-Lösungen sowie die Integration mit FirstSpirit.
– Red Hat ist mit dem Open Source Enterprise Portal JBoss und der Integrationslösung für FirstSpirit am Messestand. Portalredakteure können damit sämtliche Inhalte und Applikationen des JBoss Portals über die benutzerfreundliche und komfortable Oberfläche von FirstSpirit pflegen.
– SHE zeigt Hosting-Lösungen und wie sich hochkomplexe Web-Projekte konzeptionieren, implementieren und migrieren lassen. Verfügbarkeit, Performance und Sicherheit stehen dabei im Mittelpunkt.
– USU präsentiert das Liferay-Portal, seine Liferay-Integration für FirstSpirit und wie man Content, Collaboration und Business Anwendungen gekonnt verknüpft. (sg)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Überall im Unternehmen haben Fachabteilungen mit Verträgen zu tun – ob im Einkauf, Vertrieb, in der Rechtsabteilung, Personalabteilung oder im Finanzwesen. Die Anforderungen an eine smarte Vertragsverwaltung unterscheiden sich jedoch von Abteilung zu Abteilung. Mit dem digitalen Vertragsmanagement von d.velop verwalten Sie alle Verträge mit einer Lösung.
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Sichere Brücke zwischen Automatisierungswelt und Cloud

Industrial Edge computing

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.