16.02.2011 – Kategorie: IT, Marketing, Technik

CeBIT 2011: Neue Version von eXpurgate Archiving

Eleven stellt auf der CeBIT 2011 die neue Version seiner E-Mail-Archivierung eXpurgate Archiving vor. Eine erweiterte Suche und verbesserte E-Mail-Vorschau sorgen für mehr Benutzerfreundlichkeit. Und ein Outlook-Plug-in ermöglicht den Zugriff auf das E-Mail-Archiv über den E-Mail-Client. Auf der am 1. März 2011 beginnenden Fachmesse CeBIT in Hannover stellt der deutsche E-Mail-Sicherheitsanbieter eleven die Weiterentwicklung seiner E-Mail-Archivierungslösung eXpurgate Archiving vor. Zu den Neuerungen gehören unter anderem ein verbessertes Userinterface, erweiterte Suchfunktionen, flexiblere Speicheroptionen und ein Plug-in, das die Integration der E-Mail-Archivierung in Microsoft Outlook ermöglicht. eXpurgate Archiving wurde erstmals auf der CeBIT 2010 vorgestellt und im Herbst 2010 veröffentlicht. eleven präsentiert sein komplettes E-Mail-Sicherheitsangebot wie schon im Vorjahr im Rahmen der „CeBIT Security World“ in Halle 11 auf Stand B28.

Verbesserte Suchfunktionen

Im Mittelpunkt der Weiterentwicklung steht eine höhere Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit – sowohl bei den Einstellungsmöglichkeiten als auch bei der Suchfunktion. Zusätzlich zur Standardsuche nach Zeitraum, Absender oder frei wählbaren Stichwörtern bietet eXpurgate Archiving ab sofort auch eine erweiterte Suche an. Diese ermöglicht es dem Nutzer unter anderem, nach bestimmten Dateiformaten oder Anhängen zu suchen. Auch innerhalb von Anhängen kann nach bestimmten Stichwörtern gesucht werden. Zudem hat eleven auch die Präsentation der Suchergebnisse verbessert und erlaubt nun eine schnellere und direkte Ansicht des E-Mail-Inhalts.

Outlook-Plug-in ermöglicht Integration in den E-Mail-Client

Mit der neuen Version bietet eleven auch ein Plug-in an, mit dem das E-Mail-Archiv in den E-Mail-Client integriert werden kann. Damit kann der Nutzer in Outlook auf sein E-Mail-Archiv zugreifen und bequem nach archivierten Nachrichten suchen, ohne das Web-Interface aufzurufen. Mit dem Plug-in ist eine noch komfortablere und zeitsparende Suche im E-Mail-Archiv möglich.

Flexibler können jetzt auch die Aufbewahrungszeiträume gestaltet werden. So ermöglicht eXpurgate Archiving das Anlegen von Retention Policies, die es erlauben, beispielsweise für bestimmte E-Mail-Kategorien oder spezifische Nutzergruppen Speicherzeiträume individuell festzulegen. Deutlich granularer angelegt ist auch die Einrichtung von Nutzergruppen. Hier können unter anderem Abteilungen, Standorte, Unternehmensteile oder Kostenstellen angegeben werden, auch unternehmensspezifische Kategorien sind möglich. Dies erlaubt die Erstellung flexibler Auswertungen und Berichte, erleichtert die Verwaltung des E-Mail-Archivs und passt dessen Funktionalität an die Erfordernisse des Unternehmens an.

eXpurgate Archiving ermöglicht Unternehmen jeder Größ;e die revisionssichere und gesetzeskonforme, langfristige Archivierung eingehender, ausgehender und auf Wunsch auch interner E-Mails als Managed Service sowie die sichere Speicherung geschäftsrelevanter E-Mails über zehn Jahre und länger. Die Nutzung als Managed Service entlastet die unternehmenseigene IT-Infrastruktur und trägt zur Erhöhung der Kosteneffizienz bei. eXpurgate Archiving bietet höchste Datensicherheit und ist ausgelegt für groß;e Datenmengen und beliebige Speicherzeiten. Um maximale Ausfall- und Datensicherheit zu gewährleisten, werden die zu archivierenden Daten immer mehrfach und an unterschiedlichen Standorten gespeichert. eleven nutzt für die Archivierung ausschließ;lich Rechenzentrum-Infrastrukturen innerhalb Deutschlands. Dies gewährleistet, dass die Unternehmensdaten die Landesgrenzen nicht verlassen und die strenge deutsche Datenschutzgesetzgebung eingehalten wird.

Info: www.eleven.de


Teilen Sie die Meldung „CeBIT 2011: Neue Version von eXpurgate Archiving“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top