19.07.2022 – Kategorie: Geschäftsstrategie

Blue Yonder: Finalist bei den Microsoft Partner of the Year Awards 2022

Blue YonderQuelle: Blue Yonder

Blue Yonder ist in drei Kategorien für den Microsoft Partner of the Year Awards nominiert. Mit dem Preis werden Microsoft-Partner ausgezeichnet, die 2021 besondere Microsoft-basierte Anwendungen und Geräte entwickelt haben.

Blue Yonder gehört zu den Finalisten der renommierten Microsoft Partner of the Year Awards 2022 in den Kategorien Global Automotive, Manufacturing & Supply Chain und Retail & Consumer Goods. Blue Yonder wurde damit im weltweiten Umfeld der Top-Partner von Microsoft für seine Leistungen bei der Innovation und Implementierung von Kundenlösungen auf Basis von Microsoft-Technologie ausgezeichnet.

„Wir befinden uns im fünften Jahr unserer strategischen Partnerschaft mit Microsoft. Und freuen uns, dass wir unseren Kunden weiterhin zeigen, welchen Erfolg sie haben können, wenn sie sich für die End-to-End-Lösungen von Blue Yonder in Kombination mit den Cloud-Fähigkeiten von Microsoft entscheiden“, erklärt Carl DCosta, Senior Vice President und Global General Manager Partner Success bei Blue Yonder.

Nominierung unterstreicht Führungsrolle von Blue Yonder

„Es bedeutet uns sehr viel, von Microsoft erneut als Finalist ausgewählt worden zu sein. Dies unterstreicht unsere globale Führungsrolle in den Bereichen Automobilindustrie, Fertigung & Lieferkette und Einzelhandel & Konsumgüter.  Dank unserer innovativen, Cloud-basierten Lösungen, die wir auf Azure entwickelt haben, konnten wir unsere Kunden dabei unterstützen, widerstandsfähige Lieferketten aufzubauen, die Störungen standhalten.“

Mit den Microsoft Partner of the Year Awards werden Microsoft-Partner ausgezeichnet. Und zwar diejenigen, die im vergangenen Jahr herausragende Microsoft-basierte Anwendungen, Dienste und Geräte entwickelt haben. Die Auszeichnungen wurden in verschiedenen Kategorien vergeben. Die Auswahl der Preisträger unter mehr als 3.900 eingereichten Nominierungen aus über 100 Ländern erfolgt weltweit. Bei den Awards wurden die außergewöhnlichen Leistungen von Blue Yonder in den Bereichen Automobilindustrie, Fertigung & Lieferkette und Einzelhandel & Konsumgüter anerkannt.

Luminate: Erste mit KI angereicherte Technologieplattform

Die Luminate-Plattform von Blue Yonder, die vollständig auf Microsoft Azure basiert, ist die erste mit künstlicher Intelligenz angereicherte Technologieplattform der Branche. Hierbei werden die Bereiche Lieferketten, Einzelhandelsplanung, Logistik und Lieferung in einer End-to-End-Lösung abgedeckt. Die Produkte der Plattform ermöglichen es Kunden, Platform-as-a-Service in die Lieferkette zu integrieren. Hierbei können sie Elemente wie präskriptive Empfehlungen und ein einheitliches Datenmodell mit einbeziehen. Außerdem eine Workflow-gesteuerte Nutzererfahrung und branchenführende Funktionen für künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen.

„Es ist mir eine Ehre, die Gewinner und Finalisten der Microsoft Partner of the Year Awards 2022 bekannt zu geben. Diese Partner haben sich aus dem außergewöhnlichen Pool der Nominierten hervorgetan. Und ich bin immer wieder beeindruckt von ihrem innovativen Einsatz von Microsoft-Cloud-Technologien und den Ergebnissen für ihre Kunden“, sagte Nick Parker, Corporate Vice President of Global Partner Solutions bei Microsoft.  

Die Microsoft Partner of the Year Awards werden jährlich im Vorfeld der globalen Partnerkonferenz Microsoft Inspire verliehen. Diese findet in diesem Jahr am 19. und 20. Juli 2022 statt. Auf der Veranstaltung werden Salim Shaikh, Vice President Automotive Industry Strategy bei Blue Yonder und John Reed, Solutions Leader Automotive, Mobility & Transportation Industry bei Microsoft, einen Vortrag zum Thema „Accelerate Your Business in Automotive, Mobility, and Transportation“ halten.

Blue Yonder ist Anbieter für die Digitalisierung von Supply Chains und Omni-Channel-Commerce-Fulfillment. Die intelligente End-to-End-Plattform ermöglicht Einzelhändlern, Herstellern und Logistikanbietern, die Kundennachfrage von der Planung bis zur Auslieferung zu optimieren. So können Unternehmen ihre Daten, ihre Lieferkette und ihre betrieblichen Abläufe vereinheitlichen und neue Geschäftsfelder erschließen. (sg)

Lesen Sie auch: Lieferkette: Warum Resilienz und Nachhaltigkeit kein Widerspruch sind


Teilen Sie die Meldung „Blue Yonder: Finalist bei den Microsoft Partner of the Year Awards 2022“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top