17.11.2021 – Kategorie: Technologie

Sponsored Post

BLOCKCHANCE 2021: 4.000 Besucher erörtern Klimawandel, Regulierung und Tokenization

BLOCKCHANCE

BLOCKCHANCE 2021, das wichtigste Blockchain-Event in Europa, steht dieses Jahr im Zeichen von Klimawandel, Regulierung und Tokenization.

Einflussreiche Meinungsmacher im Bereich Blockchain, wie Joseph Lubin, Co-Founder von Ethereum, Michael Saylor, CEO von Microstrategy, und Raoul Pal, ehemaliger Goldman Sachs Executive, werden über 4.000 Teilnehmer auf der BLOCKCHANCE 2021 in Hamburg begrüßen. Die Besucher können an dem Event entweder persönlich teilnehmen (nach 2G-Regel) oder die 120 Gastredner auf BLOCKCHANCE virtuell erleben.

Vom 2. bis 4. Dezember 2021 ist die Handelskammer in Hamburg Austragungsort für BLOCKCHANCE Europe 2021. Zur Eröffnung haben sich mit Hamburgs Erstem Bürgermeister Peter Tschentscher sowie Wirtschaftssenator Michael Westhagemann und Finanzsenator Andreas Dressel die wichtigsten Vertreter des Hamburger Senats angekündigt. Top-Ökonom Philipp Sandner, Gründer des Frankfurt School Blockchain Center (FSBC) und Mitglied des Fintech Berater-Teams des deutschen Finanzministeriums, spricht auf der Konferenz über Crypto Funds.

Blockchain und Klimawandel: Transparenz und Nachhaltigkeit

Vor dem Hintergrund der UN-Klimakonferenz und Bitcoins exorbitanten Energiekosten ist der Klimawandel eines der Kernthemen von BLOCKCHANCE. Pascal van Knijff, CEO von Future of Trust, erörtert, welchen Beitrag Blockchain zum Erreichen der UN-Nachhaltigkeitsziele leisten kann. Dem Zusammenhang von Blockchain-Investitionen und ESG-Standards widmet sich Katharina Gehra, CEO von Immutable Insights. Robin Klemens, Co-Chair von Hyperledger Climate Action und Accounting SIG nimmt sich des Themas Open Climate Accounting Systems an.

„Digitale Transformation ist essenziell, um die UN-Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Wir können revolutionäre Ökosysteme schaffen, mit denen wir unserer Vision einer besseren Welt erheblich näherkommen“, kommentiert Pascal Knijff, CEO von Future of Trust. Bitcoin und nachhaltiges Mining, im Tandem kontroverse Themen, werden von Jaime Leverton, CEO von Hut 8 Mining, analysiert. Lennart Ante vom Blockchain Research Lab und Peter Marggraff, CEO von Crypto Supply, erörtern die Rolle von Bitcoin in der Weltwirtschaft.

Blockchain regulieren – Einordnung der Möglichkeiten

Hochrangige Entscheider der Europäischen Kommission, wie Lukas Repa, Senior Policy Officer Fintech und Blockchain und Björn Sören Gigler, Senior Digital Officer, diskutieren über die Regulierung digitaler Technologien. Des Weiteren behandelt Stephan Breidenbach, Leader Policy and Legal bei GermanZero, die Zukunft der digitalen Gesetzgebung.

„Die Vielfalt an Sprechern bei BLOCKCHANCE ist einzigartig. Hier werden Forschung und Entwicklung in direkten Zusammenhang mit der Realwirtschaft gebracht, während Investoren unmittelbaren Zugang zu Business Cases bekommen“, so Fabian Friedrich, CEO von BLOCKCHANCE.

Tokenization und NFTs – die Zukunft unseres Finanzsystems?

Ein weiterer Schwerpunkt von BLOCKCHANCE sind die Themen Tokenization und Token-Based Economy. Yael Tamar, Co-Founder von SolidBlock, beleuchtet den Zusammenhang zwischen Tokenization und der Zukunft des Finanzwesens. Konstantin Graf, Co-Founder von Kollektor, erklärt den Hype um Non-Fungible Tokens (NFTs). Fabian Vogelsteller, Blockchain-Veteran, der den Token-Standard vorgeschlagen hat, der die DeFi-Bewegung initiiert hat, wird auch in Hamburg auf der Bühne stehen.

BLOCKCHANCE 2021 hat noch viel mehr Themen zu bieten: Digitale Bezahlmodelle, digitale Assets und die Möglichkeiten eines Multi-Blockchain Universums.

BLOCKCHANCE stellt Blockchain und neue Technologien vor für eine positive und nachhaltige Zukunft. Unser Optimismus und unsere Neugierde schaffen eine Gemeinschaft von Gleichgesinnten, Vordenkern und Visionären. Gemeinsam mit Ihnen gestalten wir die Welt von morgen. Als Gründungsmitglied der EU-Interessengruppe Inatba gilt BLOCKCHANCE als Accelerator-Hub in der Blockchain-Community. Mit Unterstützung der Handelskammer Hamburg und Hamburgs Ersten Bürgermeister Peter Tschentscher entwickelt BLOCKCHANCE seit 2018 Hamburg zu einem der wichtigsten Standorte für Blockchain in Deutschland und Europa.                                                         


Teilen Sie die Meldung „BLOCKCHANCE 2021: 4.000 Besucher erörtern Klimawandel, Regulierung und Tokenization“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top