Werbung

BITKOM und Deutsche Messe wollen CeBIT weiterentwickeln

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

BITKOM und Deutsche Messe wollen CeBIT weiterentwickeln

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
cebit_2014_eingang

Der Hightech-Verband BITKOM e.V. und die Deutsche Messe werden ihre Zusammenarbeit bei der Weiterentwicklung der IT-Business-Messe CeBIT weiter ausbauen. Dazu schlossen beide Seiten jetzt eine Vereinbarung, in der der BITKOM als ideeller Träger der CeBIT ihre Position als weltweit führende IT-Veranstaltung weiter stärken und die Deutsche Messe bei der strategischen Weiterentwicklung aktiv unterstützen wird.

„Die CeBIT ist für IT-Anbieter die weltweit wichtigste Plattform im B2B-Bereich. Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen, aber auch für Start-ups bietet die CeBIT eine hervorragende Gelegenheit, um neue Kunden und Partner zu finden und sich internationale Märkte zu erschließen“, sagt BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Deutschen Messe als Veranstalter einen hochprofessionellen Partner an unserer Seite haben.“

Oliver Frese, der für die CeBIT zuständige Vorstand bei der Deutschen Messe, erklärt zur Vereinbarung: „Der BITKOM war schon in der Vergangenheit unser wichtigster Partner – dass wir mit der neuen langfristigen Vereinbarung unsere Zusammenarbeit intensivieren werden, sichert uns dessen Unterstützung bei der strategischen Weiterentwicklung der CeBIT. Mit dem Branchen-Knowhow wird der BITKOM somit noch stärker zum wesentlichen Impulsgeber für das weltweit wichtigste IT-Business-Event.“

Insbesondere durch die aktive Mitarbeit hochrangiger Vertreter der IT-Industrie im CeBIT-Messeausschuss werde im intensiven Dialog eine für die ausstellenden Unternehmen passende Plattform für Geschäftsentwicklung geschaffen, sagt Frese. Erst jüngst hatte der BITKOM vier neue Mitglieder in das wichtigste Beratergremium der CeBIT entsendet. So sind seit neuestem Christian Lamprechter (Geschäftsführer Intel GmbH), Heiko Meyer (Vorsitzender der Geschäftsführung Hewlett-Packard GmbH), Joachim Schreiner (Area Vice President EMEA Central, Salesforce Germany) und Jürgen Walter (CEO Central Europe, Vorsitzender der Geschäftsführung, Fujitsu Technology Solutions) in dem Gremium vertreten.

Weitere Mitglieder im CeBIT-Messeausschuss sind: Helmut Binder (Executive Vice President, Rittal GmbH & Co. KG), Ulrich Dietz (Vorsitzender des Vorstandes,GFT Technologies AG), Jan Geldmacher (Vorsitzender des Messeausschusses, CEO, Vodafone Global Enterprise), Ulrich Hamann (Vorsitzender der Geschäftsführung, Bundesdruckerei GmbH), Dr. Christian P. Illek (Vorsitzender der Geschäftsführung, Microsoft Deutschland GmbH), Prof. Dr. Matthias Jarke (Institutsleiter, Fraunhofer Institut für Angewandte Informationstechnik FIT), Prof. Dieter Kempf (Präsident BITKOM, Vorsitzender des Vorstands, DATEV eG), Martin Kinne (Geschäftsführer Unify GmbH & Co. KG), Martina Koederitz (Vorsitzende der Geschäftsführung, IBM Deutschland GmbH), Dr. Winfried Materna, (Geschäftsführender  Gesellschafter, Materna GmbH), Prof. Dr.-Ing. Wolfgang H. Nebel (Vorsitzender des Vorstandes, OFFIS e. V.), Dr. Bernhard Rohleder (Hauptgeschäftsführer BITKOM e.V.), Karl-Heinz Streibich (Vorsitzender des Vorstandes, Software AG) und Hartmut Thomsen (Geschäftsführer, SAP Deutschland). (sg)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Sichere Brücke zwischen Automatisierungswelt und Cloud

Industrial Edge computing

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.