Werbung

Bessere Zahlungsprozesse mit IBM und SAP

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Bessere Zahlungsprozesse mit IBM und SAP

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

IBM Global Business Services (GBS) und SAP Deutschland haben eine Zusammenarbeit zur Optimierung der Zahlungsverkehrsprozesse ihrer Kunden vereinbart. Die vertriebliche Zusammenarbeit erfolgt im Rahmen des Programms „Special Expertise Partnership ERP Financials“. IBM gehört zum ausgewählten Kreis von Special-Expertise-Partnern der SAP Deutschland und zeichnet sich durch hohe Beratungsqualität und hohe Lösungskompetenz aus. Viele Unternehmen haben heute ihre Zahlungsprozesse nicht optimal organisiert: Die Finanzabteilungen unterhalten oft proprietäre Schnittstellen zu jeder einzelnen Bank, was erhebliche Kosten verursacht. Zugleich steigen die Anforderungen an die Revisionssicherheit der Prozesse im Zahlungsverkehr, auf die die Unternehmen ebenso reagieren müssen, wie auf die neuen Herausforderungen durch die Einführung des Einheitlichen Europäischen Zahlungsverkehrsraums (Single Euro Payments Area – SEPA). Im Mittelpunkt der Vertriebs-Partnerschaft von IBM Global Business Services und SAP Deutschland steht die neue Applikation „SAP Bank Relationship Management“. Die Anwendung ermöglicht es unter anderem, die Prozesse hochgradig zu automatisieren, Zahlungsverkehrsaufträge zu bündeln und auch komplexere Kontrollmechanismen und Freigaberegeln abzubilden. Unternehmen können direkt in das internationale Netzwerk SWIFT eingebunden werden, das bisher fast ausschließlich Finanzinstitute für ihren Zahlungsverkehr genutzt haben.

„Wir betrachten die Zahlungsverkehrsprozesse unserer Kunden ganzheitlich, End-to-End, von der Initiierung der Zahlungsaufträge bis zur Verbuchung der Kontoauszüge“, sagt Frank Ulrich, Leiter Finance Enterprise Applications bei IBM Global Business Services Deutschland. „Das ermöglicht uns, optimale Prozesse zu gestalten, die nicht nur die neuen Anforderungen erfüllen, sondern die gleichzeitig zu erheblichen Kosteneinsparungen führen.“

„Unsere Applikationen“, ergänzt Dr. Christoph Ernst, Sales Director CFO Solutions bei SAP Deutschland, „unterstützen den ganzheitlichen Ansatz optimal, da sie vollständig in die SAP-Finanz-Anwendung integriert sind. Sie bieten zudem eine höchstmögliche Sicherheit bei der Abwicklung des Zahlungsverkehrs bei gleichzeitig hohem Automatisierungsgrad.“

http://www.ibm.com

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Auf dem daten Friedhof

Dark Data: Wirtschaftliche Chancen mit Cloud, KI und BI nutzen.

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.