25.08.2017 – Kategorie: Fertigung, IT, Management

Basis-Software um Gefahrstoffmanagement ergänzt

smartfactorykl-feb2017-robotino1_2

Gefahrstoffmanagement regelt das Handling mit gefährlichen Stoffen in einem Unternehmen, um Gesundheits- und Umweltschutzmaßnahmen in vorgeschriebener Weise einzuhalten. Das Modul Gefahrstoffmanagement ergänzt nun die Basis-Software Consense IMS|QMS|PMS der Aachener Consense GmbH. Es soll den Dokumentations- und Informationsaufwand bei der Umsetzung der gesetzlichen Vorschriften vereinfachen.

Gefahrstoffmanagement regelt das Handling mit gefährlichen Stoffen in einem Unternehmen, um Gesundheits- und Umweltschutzmaßnahmen in vorgeschriebener Weise einzuhalten. Das Modul Gefahrstoffmanagement ergänzt nun die Basis-Software Consense IMS|QMS|PMS der Aachener Consense GmbH. Es soll den Dokumentations- und Informationsaufwand bei der Umsetzung der gesetzlichen Vorschriften vereinfachen.

Das Consense Gefahrstoffmanagement unterstützt durch schnelle und einfache Katalogisierung sowie Verwaltung gemäß geltender Gefahrstoffverordnungen. Gefahrstoffe und Gemische lassen sich schnell und einfach in der Substanzliste erfassen und durch alle wichtigen Informationen aus den Sicherheitsdatenblättern ergänzen. Das Modul ermöglicht außerdem den Import einzelner Stoffe aus Stoffdatenbanken wie dem Gefahrstoffinformationssystem der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung. Im System lassen sich für alle Substanzen wichtige Angaben, wie Inhaltsstoffe, Gefahreneinstufung, Kennzeichnung, chemische und physikalische Eigenschaften, Schutzmaßnahmen, Erste Hilfe, Angaben zu Hersteller oder Lieferant sowie Grenzwerte, erfassen.

Betriebsanweisungen und Gefahrstoffkataster

Aus den im System aufgenommenen Informationen lassen sich mit flexibel konfigurierbaren Druckvorlagen schnell und einfach Betriebsanweisungen erstellen, die automatisch durch das Unternehmen an vordefinierte Empfänger gelenkt und revisioniert werden. Im Gefahrstoffkataster werden die gesetzlich vorgeschriebenen Angaben, wie Bezeichnung des Gefahrstoffs, Einstufung der gefährlichen Eigenschaften, vorhandene Mengen sowie Einsatz- und Lagerorte im Betrieb, zu den angelegten Substanzen systematisch hinterlegt und transparent verwaltet. Eine automatische Archivierung der alten Stände der Katastereinträge stellt zudem eine lückenlose Rückverfolgbarkeit sicher.

Mehr Sicherheit bei weniger Administration

Das Modul soll damit eine wertvolle Unterstützung bei der Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften und Richtlinien im Umgang mit Gefahrstoffen leisten und wichtige Informationen tagesaktuell auf Knopfdruck verfügbar machen. Damit reduziert diese Art des Gefahrstoffmanagements den administrativen Aufwand erheblich und sorgt für ein effizientes und sicheres Handling mit Gefahrstoffen.


Teilen Sie die Meldung „Basis-Software um Gefahrstoffmanagement ergänzt“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top