Aus Fritz & Macziol wird Axians IT Solutions

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Zum 1. Januar 2017 wird das herstellerunabhängige IT-Haus Fritz & Macziol unter dem neuen Namen Axians IT Solutions firmieren. Das teilte das Ulmer Unternehmen, das seit Oktober 2014 zum französischen Baumischkonzern Vinci gehört, am 10. November auf einem Presse-Roundtable mit.
Axians-Kompetenzfelder

Zum 1. Januar 2017 wird das herstellerunabhängige IT-Haus Fritz & Macziol unter dem neuen Namen Axians IT Solutions firmieren. Das teilte das Ulmer Unternehmen, das seit Oktober 2014 zum französischen Baumischkonzern Vinci gehört, am 10. November auf einem Presse-Roundtable mit.

Vinci Energies, seinerseits ein Geschäftsbereich des Vinci-Konzerns, bündelt unter der Dachmarke Axians die weltweiten Aktivitäten in der Informations- und Kommunikationstechnologie und ist mit einem Umsatz von 1,7 Milliarden Euro (2015) und 8.000 Mitarbeitern in 200 selbständigen Business Units in 15 Ländern vertreten. Dieses internationale Netzwerk aus Spezialisten steht den Mitarbeitern von Axians IT Solutions zur Verfügung.

Unter dem neuen Namen will das herstellerunabhängige IT-Haus weiterhin als 360-Grad-IT-Partner für seine Kunden agieren, indem es diese sowohl bei der Core-IT als auch bei ihrer digitalen Transformation unterstützt. Mit den weitreichenden Ressourcen und dem IT- und Industrie-Know-how des gesamten Axians-Netzwerks bekommen die Kunden darüber hinaus Zugriff auf ein noch breiteres Portfolio sowie auf die internationale Reichweite von Vinci Energies. Durch die langjährigen Erfahrungen im Bau- und Produktionssegment ist der Konzern in der Lage, Industrie- und Informationstechnik aus einer Hand zu kombinieren und bietet gerade beim Wachstumsthema Industrie 4.0 eine bedeutsame Expertise.

Axians-Kompetenzfelder

 

„Die Axians IT Solutions ist innerhalb des Vinci Energies Konzerns sehr gut aufgestellt. Wir verbinden die IKT-Kompetenz, die nun unter dem Dach der Marke Axians gebündelt ist, mit dem Know-how der Schwestergesellschaften auf Feldern wie Industrieautomation und intelligenten Energienetzen. Unser IKT-Bereich ist Dreh- und Angelpunkt für das Internet der Dinge und Industrie 4.0, ein bedeutendes Zukunftsthema für den Produktionsstandort Deutschland. Künftig werden wir unseren Schwerpunkt weiter in Richtung Services verlagern. Damit können wir unseren Kunden ganzheitliche Lösungen bieten, die individuell auf ihre Prozesse zugeschnitten sind“, erläutert Dr. Reinhard Schlemmer, Deputy Managing Director, Vinci Energies Europe und Geschäftsführer der Fritz & Macziol, künftig Axians IT Solutions.

Dr. Reinhard Schlemmer, Axians IT Solutions
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Internet of Things

Mit Vernetzung zum effektiven Eco-System

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.