Werbung

Allianz von Zebra und Honeywell

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Allianz von Zebra und Honeywell

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Honeywell bildet eine weltweite Allianz mit Zebra Technologies und bieten ihre gemeinsamen Lösungen für mobile Datenerfassung, Scanning und Druck an. Kunden profitieren von verbesserten Lösungen zur automatischen Datenerfassung in den Bereichen Gesundheitswesen, Außendienst und Self Check-out Service. Honeywell und Zebra Technologies schließ;en eine globale Allianz für die gemeinsame Vermarktung und den Verkauf ihrer Lösungen im Bereich automatische Identifikation und Datenerfassung. Die beiden Unternehmen können so künftig ihre Lösungen aus den Bereichen mobiler Datenerfassung, Scanning und Druck einem breiten Netz an Resellern und Vertriebspartnern anbieten. Über unterschiedliche Märkte und Sektoren hinweg können sie die Synergien gemeinsamer Vertriebspartner nutzen. Im Fokus stehen dabei Anwendungen im Gesundheitsbereich sowie mobile Lösungen im Auß;endienst und Self Check-out Service.

Diese globale Allianz eröffnet Zebra und Honeywell die Nutzung der bestehenden Netzwerke beider Unternehmen, um sowohl regional als auch vertikal einen effizienten und für den Kunden vorteilhaften Lösungsansatz durch die gemeinsamen Vertriebspartner zu realisieren.

Auf Basis der Kooperation können beide Unternehmen die Breite und Tiefe ihrer Produktpalette erweitern und potenzielle Wachstumsmärkte frühzeitig erkennen und nutzen. Dazu zählen beispielsweise Sicherheitslösungen und Anwendungen für die Zugangskontrolle.

„Zebra besitzt einen hohen Markenwert innerhalb der Branche und ist als globaler Marktführer der ideale strategische Partner, da wir unser gemeinsames Produktangebot dadurch perfekt erweitert haben“, sagt John Waldron, Vice President of Worldwide Marketing bei Honeywell Scanning & Mobility. „Nach der Integration von Hand Held Products und Metrologic wollen wir nun eine weltweite Präsenz aufbauen. Ein wichtiger Schritt dafür ist die Zusammenarbeit mit einem erstklassigen und weltweit präsenten Anbieter wie Zebra.“

„Honeywell und Zebra arbeiten schon seit vielen Jahren erfolgreich im Gesundheitssektor zusammen und liefern dort Lösungen für Kliniken“, sagt Paul Cullinane, Director of Global Accounts and Alliances bei Zebra Technologies. „Indem wir jetzt die Zusammenarbeit erweitern, können wir die Vorteile nutzen, die sich aus den ergänzenden Produktpaletten ergeben. Gleichzeitig profitieren beide Seiten von der Kapitalkraft, der starken Marktposition und der globalen Präsenz des anderen. So können wir unseren Kunden und Lösungspartnern branchenweit führende Lösungen anbieten.“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Top Jobs

Data Visualization App/BI Developer (m/f/d)
Simon-Kucher & Partners, Germany/Bonn or Cologne
› weitere Top Jobs
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Apps, Portale, Software – Prozesse effizienter gestalten

Automatisierung

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.