Werbung

4. Zukunftskongress Staat & Verwaltung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

4. Zukunftskongress Staat & Verwaltung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Am 21. und 22. Juni 2016 trifft sich die Public-Sektor-Szene auf dem 4. Zukunftskongress Staat & Verwaltung im Berliner bcc. Auf der Leitveranstaltung für eine moderne und digitale Verwaltung versammeln sich erneut bis zu 1.500 Vertreter aus Bund, Ländern und Kommunen, führende Lösungsanbieter sowie Vordenker aus der Wissenschaft.
Verwaltung.

Am 21. und 22. Juni 2016 trifft sich die Public-Sektor-Szene auf dem 4. Zukunftskongress Staat & Verwaltung im Berliner bcc. Auf der Leitveranstaltung für eine moderne und digitale Verwaltung versammeln sich erneut bis zu 1.500 Vertreter aus Bund, Ländern und Kommunen, führende Lösungsanbieter sowie Vordenker aus der Wissenschaft.

In diesem Jahr sind zudem unter anderem die Bundesländer Hamburg, Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen vertreten. Das aktuelle Programm ist hier abrufbar.

Aktenordner

 

Elektronische Gesundheitsakte

Im Rahmen des Zukunftskongresses findet am zweiten Veranstaltungstag eine Zukunftswerkstatt zum Thema „Der internationale Dialog – Hemmnisse und Erfolgsfaktoren bei der Umsetzung großer Modernisierungsprojekte am Beispiel der elektronischen Gesundheitsakte (Vergleich Österreich – Deutschland)“ statt. Mit der schrittweisen Einführung der elektronischen Gesundheitsakte in Österreich haben Patienten erstmalig die Möglichkeit, selbstbestimmt über ihre medizinischen Daten zu verfügen – diese zeit- und ortsunabhängig einzusehen, auszudrucken sowie abzuspeichern. In dieser Zukunftswerkstatt analysieren die Experten der E-Health-Szene aus Deutschland und Österreich, Peter Reuschel (CEO, Bund i VC Beratung GmbH), Dr. Suasanne Herbek (Geschäftsführung, ELGA GmbH), Mark Langguth (Leiter Abteilung Produktmanagement, gematik Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH), Prof. Dr. Guido Noelle (Geschäftsführer gevko GmbH) und Norbert Paland (Ständiger Vertreter der Abteilung Grundsatzfragen der Gesundheitspolitik und Telematik, Bundesministerium für Gesundheit), die Umsetzung des Modernisierungsprojektes vom Start des Vorhabens bis hin zur Umsetzung. Im Mittelpunkt stehen strukturelle und prozessuale Fragen sowie Möglichkeiten der Finanzierung von Innovationen an der Nahtstelle zwischen privatem und öffentlichem Sektor.

Weitere Themen sind:

  • der Zugang für Startups zu Großprojekten unter der Berücksichtigung von Timing-Anforderungen für die Sicherstellung ihrer Wachstumsfinanzierung
  • die Öffentlichkeitsarbeit von Großprojekten und die Klärung ethischer Fragen
  • vergleichende Betrachtungen zur Vorgehensweise in Deutschland und Österreich und anderen internationalen Initiativen zur Einführung von elektronischen Gesundheitsakten

Kurzentschlossene haben jetzt noch die Möglichkeit, sich ein Tagesticket für den zweiten Kongresstag am 22. Juni 2016 in Höhe von 300 Euro pro Person zu sichern, um unter anderem an der Zukunftswerkstatt teilzunehmen und praktische Hilfestellungen für ihre tägliche Arbeit zu erhalten.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Auf dem daten Friedhof

Dark Data: Wirtschaftliche Chancen mit Cloud, KI und BI nutzen.

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.