27.09.2011 – Kategorie: Handel, IT, Management, Marketing, eCommerce

35. DNUG Konferenz – Social Business becomes real

dnug_logo_638pixel

Die DNUG-Herbsttagung findet am 8. und 9. November 2011 in Bamberg statt. Sie wird mit der Social Business Keynote von Mike Roche, IBM, eröffnet. Mit dem integrierten Social Business Day sind IT-Entscheider und Organisationsverantwortliche angesprochen. Aus der Unternehmenspraxis berichten u.a. Evonik Industries, ivv, Roland Rechtsschutz-Versicherung und TÜV Rheinland. Entwicklungskonzepte für Mobile Apps sowie die  Themen Policies, XPages, Services, Support und Anwendungsmodernisierung richten sich vorwiegend an Entwickler und Administratoren. Die DNUG ist die Anwendervereinigung für IBM Collaboration Solutions.


Mike Roche, IBM Distinguished for Connections Social Software und Chief Architect des Labors in Dublin, stimmt mit seiner Opening Keynote – Social Business becomes real – auf den in Bamberg fortgesetzten Austausch zur Arbeitswelt der Zukunft ein. In einem zweiten, technischen Teil stellt er vor, was IBM in den nächsten Monaten dafür neu anbieten kann. Parallel dazu eröffnet Prof. Dr. Olaf Resch, Hochschule für Wirtschaft und Recht, Berlin, den Social Business Day: „IT Management vs. Enterprise 2.0“. Ein Erfahrungsbericht von Evonik Industries lässt andere Entscheider Einblick in das weltweite Social-Software-Projekt des Konzerns nehmen und gibt wertvolle Impulse für den eigenen Weg zum Social Business. In den weiteren Vorträgen des Sonderprogramms geht es um Online-Reputation, Social Project Management und Change Management. Story Telling und ein spezielles Workshop-Konzept zur Teambildung liefern Anregungen, um den Einführungsprozess für Social Software im Unternehmen methodisch zu begleiten.


Zu den Best-Practices-Vorträgen aus Anwenderunternehmen gehören die Themen Applikationsmanagement, Prozessautomatisierung bei der Produktivsetzung von Lotus-Notes-Anwendungen, moderne Archivierung, Dokumentenmanagement und mobile Abwicklung von Instandhaltungsaufträgen bei einem großen Energieversorger. Erfahrungen aus der Migration von 2.000 Postfächern von MS Outlook zu Lotus Notes einschließlich der BlackBerry-Neuaktivierung gibt ein zweites Projektteam von Evonik weiter.


Technisch Interessierte finden ihre Themen bereits ab dem Vorprogramm: XPages – mit Grundlagen und für Fortgeschrittene, Sametime 8.5.2, HandsOn-Trainings, Policies, Traveler, Device-Management usw. Ein Speed Dating zu Entwicklungskonzepten für Mobile Apps gehört zu den besonderen Angeboten der Konferenz: Premium Sponsor Platin ist die GROUP Business Software AG.


Weitere Informationen und Anmeldung: http://dnug.de/conference


 


Teilen Sie die Meldung „35. DNUG Konferenz – Social Business becomes real“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top