Werbung

3. SAP Globalization Symposium in Salzburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

3. SAP Globalization Symposium in Salzburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Das 3. SAP Globalization Symposium findet in diesem Jahr unter der Federführung der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V. vom 20. bis 21. Oktober 2008 im Renaissance Salzburg Hotel Congress Center in Salzburg statt. Vielfältige Fragestellungen zu globalen SAP-Projekten werden in Keynotes, Vortragsreihen und Expertenrunden beleuchtet. Mehrere Hundert Teilnehmer aus der ganzen Welt werden zu der englischsprachigen Veranstaltung erwartet. Auf der zweitägigen Veranstaltung werden alle Facetten einer globalen SAP-Einführung und dem weltweiten Betrieb der Lösung behandelt. In den Mittelpunkt rücken Themen wie die Konsolidierung und neue damit verbundene Herausforderungen. Die Veranstaltungsinhalte orientieren sich zudem an strategischen Themen und aktuellen Fragestellungen aus dem Alltag globaler Projektmanager, von IT-Experten, Mitarbeitern aus Fachabteilungen sowie deren Management. Zu den Schwerpunkten zählen:

– Globale Kriterien für die Ausrichtung von Systemarchitekturen

– Service & Support bei globalen SAP-Implementierungen

– Unicode, Zeitzonen, SAP-Länderversionen

– Umsetzung globaler Enterprise-SOA-Strategien in homogenen oder heterogenen Systemlandschaften

– Intensiver Austausch von „Best Practices“ und „Lessons Learned“

Globalisierungsexperten behandeln in ihren Keynotes die Rolle von Kommunikationstechnologien in einer globalisierten Welt, stellen praktische Erfahrungen eines renommierten Unternehmens vor und beleuchten das Thema Globalization bei SAP. In über 40 Break-out-Sessions erhalten die Teilnehmer Informationen zu zahlreichen Spezialgebieten. Neben der intensiven Informationsvermittlung ermöglicht das 3. SAP Globalization Symposium den Teilnehmern, sich länderübergreifend auszutauschen und Netzwerke zu knüpfen.

Die Konferenz rund um globale Themenstellungen findet regelmäß;ig einmal pro Jahr statt, dieses Mal in Europa. Sie wird von dem Globalization Steering Committee (GSC) in Kooperation mit SAP Globalization Services veranstaltet. Das GSC setzt sich neben der DSAG aus den verschiedenen internationalen SAP-Anwendergruppen zusammen. Hierzu zählen unter anderem die Americas` SAP Users` Group (ASUG) oder die Niederländische SAP-Anwendergruppe (VNSG).

Unter www.dsag.de/globalization erhalten Interessierte weiterführende Informationen und können sich direkt anmelden. Mitglieder einer SAP-Anwendergruppe zahlen 750 Euro plus österreichische Mehrwertsteuer (20 Prozent). Für Nicht-Mitglieder kostet ein Ticket 900 Euro plus Steuern.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Auf dem daten Friedhof

Dark Data: Wirtschaftliche Chancen mit Cloud, KI und BI nutzen.

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.