31.07.2008 – Kategorie: Fertigung, IT, Management, Marketing

26.8.2008 im IBM Forum Frankfurt: Impact Comes To You

In einer Gemeinschaftsveranstaltung von IBM, Timetoact und X-Integrate werden am 28.08.08 die Themen der Smart SOA Conference „Impact“ aufgegriffen. Was ist heute schon Realität? Wie können Serviceorientierung und Business Process Management im Unternehmen erfolgreich genutzt werden? Transparente und flexibel zu steuernde Geschäftsprozesse sind das Ziel der Diskussion von SOA und BPM. Bereits heute arbeiten unsere Kunden und wir im Bereich Business Integration mit erprobten Konzepten und Methoden, die ihre Leistungsfähigkeit im täglichen Unternehmenseinsatz unter Beweis stellen. Darauf aufbauend kann durch Portal- und Prozessautomatisierungstechnologien und der Verwendung von Best Practices das Potential von Business und IT Alignment weiter optimiert werden.

Die Teilnehmer erfahren bei Deutschlands erster „Impact Comes to You“ anhand von praxisorientierten Fallbeispielen, Demos und Hands On Sessions, wie Geschäftsprozesse flexibel gesteuert werden und dabei IBM-Software bedarfsgerecht eingesetzt wird.

Die Zielgruppe dieser Veranstaltung sind IT-Leiter, Leiter Softwarearchitektur, IT-Architekten, SOA Spezialisten sowie Enterprise Developer.

Anwendungsintegration zur Unterstützung der Geschäftsprozessabwicklung

Die meisten Prozesse in der Abwicklung der Geschäftstätigkeit heutiger Unternehmen werden von IT-Systemen und diversen Applikationen unterstützt oder bereits teilautomatisiert abgewickelt. Auf Grund der Aufteilung dieser Prozesse auf unterschiedliche Geschäftspartner bzw. evtl. eigenständige Unternehmensbereiche entstehen Szenarien, in denen ein erhöhtes Maß; an Applikationsintegration notwendig wird. Hier werden Möglichkeiten vorgestellt, wie eine solche Plattform auf Basis des Baseline-Vorgehensmodells mit fest planbarem Aufwand errichtet und zuverlässig skaliert werden kann. Die Sessions bieten einen Überblick über die verfügbaren Produkte und Best Practices für die Umsetzung im Projekt.

Visualisierung und Bearbeitung interaktiver Prozesse

Viele Prozesse erfordern neben einer Verknüpfung auf Anwendungsebene die Einbindung von Mitarbeitern innerhalb und auß;erhalb eines Unternehmens. Dabei sollte die Bearbeitung dieser Prozessschritte möglichst nahtlos in die Arbeitsumgebung des Benutzers eingegliedert sein. Dieser Aspekt gewinnt bei der Beurteilung von Portaltechnologie zunehmend an Bedeutung. Die Integration der beiden IBM Flaggschiffe Websphere Process Server und Websphere Portal Server werden plastisch und vor allem nachvollziehbar anhand eines konkreten Geschäftsprozesses live demonstriert. Weiterhin wird die Integration von Applikationen untereinander mit Hilfe eines praxiserprobten Vorgehensmodells beschrieben. Auf diese Weise können die Teilnehmer erleben, wie Prozesse im Frontend und im Backend verknüpft und durch intelligente IT-Lösungen optimal unterstützt und gelenkt werden können.

http://www.timetoact.de/


Teilen Sie die Meldung „26.8.2008 im IBM Forum Frankfurt: Impact Comes To You“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top