Werbung

15./16. September 2008 in München: Softsphere Admin & Developer Konferenz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

15./16. September 2008 in München: Softsphere Admin & Developer Konferenz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Am 15. und 16. September 2008 findet in München die Softsphere Admin & Developer Konferenz statt. Im Novotel München Messe treffen sich professionelle Anwender und Experten zur 8. Fachkonferenz für IBM Lotus Notes & Domino zum alljährlichen Erfahrungsaustausch. Die Softsphere ist eine der renomiertesten Fachkonferenzen im deutschsprachigen Raum, die sich mit dem Thema IBM Lotus Software und damit verwandten Themen befasst. Ziel der Veranstaltung ist es, eine breite Kommunikationsplattform zu schaffen, die für Administratoren und Entwickler, IT-Verantwortliche und Projektleiter sowie Hersteller und Dienstleister gleichermaßen interessant ist. Die Softsphere zeichnen sich durch exzellente Referenten aus und bietet damit inhaltliche Qualität auf höchstem Niveau. Namhafte Spezialisten der Branche gehören seit vielen Jahren zu dieser Konferenz und garantieren damit den hohen Standard der Vorträge, die lösungsorientierte Szenarien darstellen, in technisch fundierten Beiträgen einzelne Funktionsbereiche erläutern und mit Anwenderberichten zum Erfahrungsaustausch beitragen. An erster Stelle steht dabei immer der Nutzen, um die tägliche Arbeit im Umgang mit Notes/Domino zu erleichtern.

Gegliedert sind die Vorträge in parallelen Tracks mit den Schwerpunkten Development, Administration, Strategie & Produkte sowie Partnerlösungen (diese Vortragslots sind den Sponsoren vorbehalten).

Die Vorträge der Softsphere sind technisch- und lösungsorientiert und ausdrücklich marketingfrei und produkt-unabhängig. Ausführliche Unternehmensdarstellungen oder Produktbeschreibungen werden nicht akzeptiert. Als oberstes Gebot stehen technisches Know How und Best Practices!

Die Besucher der Softsphere sind professionelle Anwender von IBM Software, insbesondere von Lotus Notes & Domino und verwandten Lösungen. IT-Manager, Administratoren und Entwickler, Projektverantwortliche und Mitarbeiter von IBM Partnern informieren sich über neue Trends und tiefgründige Problemlösungen und nutzen die Fachkonferenz für ihre Weiterbildung, persönliches Networking sowie zur Erweiterung ihrer Kontakte zu Herstellern und Dienstleistern.

Früher als je zuvor haben die Planungen für die Softsphere Admin & Developer Konferenz begonnen – mit dem Ziel, möglichst viele Informationen möglichst früh zur Verfügung stellen zu können. Für eine spannende und informationsreiche Agenda haben wir zu einem Call für Papers aufgerufen. Interessierte Referenten sind herzlich eingeladen, sich daran zu beteiligen und sich mit einem Vortrag zu bewerben.

Ein Formular für eine Bewerbung sowie eine Ausfüllhilfe findet man unter www.soft-sphere.de oder auch auf Anfrage an gr@soft-sphere.de. Anfragen bitte bis zum 31. März 2008!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Sichere Brücke zwischen Automatisierungswelt und Cloud

Industrial Edge computing

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.