Wirtschaftskonferenz: „Solutions from Berlin – Solutions for Berlin“

Unter dem Motto „Solutions from Berlin – Solutions for Berlin“ kommen am 30. Mai 2016 rund 250 international renommierte Technologie-Experten nach Berlin, um im Rahmen der Berliner Wirtschaftskonferenz Creating Urban Tech über technologische Visionen und Lösungen für die Metropolen der Zukunft zu debattieren.

Initiiert von Cornelia Yzer, Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung des Landes Berlin, vernetzt die Konferenz zum zweiten Mal die globale Zukunftsbranche mit Berliner Ideengebern und der vibrierenden Startup-Szene der Hauptstadt. Die Konferenz ist Teil eines Konferenzreigens Ende Mai am Wirtschaftsstandort Berlin mit den Asien-Pazifik-Wochen und der Smart-City-Konferenz Metropolitan Solutions. Die Creating Urban Tech beginnt am 30. Mai 2016 um 9 Uhr und findet im Kosmos-Veranstaltungszentrum statt, Karl-Marx-Allee 131a, 10243 Berlin.

Smarte und innovative Gestaltung von Metropolen

Schon jetzt gehört Berlin zu den führenden Smart Cities und will mit der Konferenz weiter zur smarten und innovativen Gestaltung von Metropolen beitragen: staufreie Innenstädte, schwimmende Pflanzenzuchtfarmen, 3D-Brillen, die durch das Einspeisen von Daten auf das Brillenglas Tourismus zu einem neuen Erlebnis machen. Viele Innovationen sind bereits in Berlin verwirklicht oder in Arbeit. Was kann die Welt von Berlin lernen, was Berlin von der Welt? Das steht im Fokus der nächsten Creating Urban Tech. Die Berliner Wirtschaftskonferenz Creating Urban Tech ist eine Veranstaltung der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung, unterstützt von der Investitionsbank Berlin (IBB) und konzipiert vom Zukunftsforschungsinstitut 2b AHEAD ThinkTank.

0
RSS Feed

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags