Verizon: Collaboration-Portfolio weiterentwickelt

Mit dem Potenzial des neuen globalen Collaboration-Portfolios von Verizon lässt sich die Mitarbeiter-Produktivität weiter optimieren. Kunden, Partner, Zulieferer wie auch Mitarbeiter können nun nahtlos und unmittelbar zusammenarbeiten.

Möglich wird dies durch ergänzende Rich-Media-Conferencing- und Mobile-Collaboration-Tools auf der Basis von Cisco WebEx Cloud Connected Audio, Collaboration Meeting Room und des UCCaaS Mobile First Service von Verizon.

Anpassbare „Office-in-the-Cloud“-Lösung

Jede der neuen Kapazitäten steht für einfache und bequeme Nutzung. Im Grunde entsteht eine „Office-in-the-Cloud“-Lösung, die sich von den Anwendern im Unternehmen an die persönlichen Arbeits- und Lebensgewohnheiten anpassen lässt. Sämtliche Lösungen sind ab sofort verfügbar.

„Das mobile Unternehmen verlangt nach Möglichkeiten für Sprach- und Videokommunikation sowie nach Collaboration-Möglichkeiten, und zwar überall und jederzeit. Hier sind Lösungen gefordert, die ein durchgängig einheitliches, hochwertiges Erlebnis bieten, bei dem nicht zwischen Arbeiten im Büro, zu Hause oder unterwegs unterschieden wird“, sagt Tony Recine, Senior Vice President und Chief Marketing Officer bei Verizon Enterprise Solutions. „Mit der cloud-basierten Collaboration Suite stellt Verizon exakt die Tools bereit, die eine einfache, sichere und zuverlässige Lösung ermöglichen, wenn es um Zusammenarbeit mit Kollegen, Partnern und Kunden geht.“

Tony Recine, Senior Vice President und Chief Marketing Officer bei Verizon Enterprise Solutions.

 

Digital vernetzte Kommunikation und Kooperation

Laut dem Bericht „The Hyper-Connected Workforce“, erstellt vom Harvard Business Analytics Service und gesponsort von Verizon, wollen Arbeitnehmer heute jenes kooperationsfreundliche Hightech-Erlebnis, das sie aus ihrem Privatleben kennen, auch im Berufsalltag haben.

Der Report kommt zu dem Schluss, dass digital vernetzte Kommunikation und Kooperation sowie weitere mobile Praktiken für ausgelagertes Arbeiten einen überwältigend positiven Einfluss auf Abläufe in Unternehmen und Behörden haben.

53 Prozent der rund um den Globus befragten Führungskräfte aus unterschiedlichen Branchen geben an, dass vernetztes Arbeiten in den letzten drei Jahren erheblich zugenommen hat. 51 Prozent davon sagen zudem, dass die Fortführung dieses Trends höchste Priorität habe oder absolut notwendig sei.

Verizon hat sein Collaboration-Portfolio erweitert.

Verizon hat sein Collaboration-Portfolio erweitert um Lösungen, die eine noch effizientere Zusammenarbeit ermöglichen.

 

UCCaaS Mobile First steigert Anwendererlebnis bei Video- und Sprachkommunikation

Verizon bringt aktuell UCCaaS Mobile First auf den Markt, eine weiterentwickelte Collaboration-Lösung, die auf der Cisco Hosted Collaboration Solution basiert. Sie ist für zunehmend mobil tätige Arbeitnehmer gedacht und ermöglicht die optimierte, qualitativ hochwertige Nutzung des Audio- und Video-Potenzials der Cisco-Anwendung Jabber Mobile Unified Communications Client im Rahmen des 4G-LTE-Netzwerks von Verizon.

Cisco Jabber dient zur Sprach- und HD-Videokommunikation und erlaubt den Zugriff auf weitere Tools wie Instant Messaging und WebEx Conferencing. Als Endgerät sind sowohl Smartphone und Tablet als auch PC oder MAC möglich.

Verizon UCCaaS kommt in Verbindung mit der Private-Network-Traffic-Management-Lösung von Verizon zum Einsatz, die branchenweit als erste Quality-of-Service-Fähigkeit über das 4G-LTE-Netz aufweist. Die Arbeitnehmer profitieren von einer Priorisierung der Sprach- und Videoanrufe bei der Nutzung des Cisco Jabber Client über ausgewählte 4G-LTE-Smartphones und -Tablets. Das Ergebnis sind zuverlässige Verbindungen und mehr Produktivität für mobile Arbeitnehmer in den USA.

Mehrwert mit Cisco WebEx Cloud Connected Audio und Collaboration Meeting Rooms

Eine kostengünstigere Conferencing-Lösung über Cisco WebEx bietet Verizon in Verbindung mit Cloud Connected Audio und Collaboration Meeting Rooms. Die beiden leicht und bequem zu bedienenden Tools bieten mehr Funktionalität und stellen eine „Any-Device”-Lösung für Unternehmen in über 150 Ländern und 2.700 Städten weltweit dar.

Mit einer gebrauchsfertigen Lösung, die Nutzer innerhalb und außerhalb des Unternehmens über eine Audio-Bridge verbindet, hilft Cloud Connected Audio, Budgets für Conferencing-Dienste effizienter zu nutzen. Weiter gibt es zusätzliche Tools für eine optimierte Kontrolle durch den User, der damit Video- und Audiokomponenten zur weiteren Optimierung des Nutzungserlebnisses integrieren kann.

Zusätzlich stellt Verizon eine integrierte Plattform und dedizierte Verizon/Cisco-Rechenzentrums-Konnektivität zur Verfügung. Diese kann ganz einfach erweitert und um neue Standorte ergänzt werden, sollte das Geschäft dies erfordern. 

Meetings mit nur einem Klick

Mit Cisco Collaboration Meeting Rooms haben die Nutzer im Unternehmen Zugriff auf eine personalisierbare, 24/7 verfügbare Collaboration-Ressource. Meetings können spontan mit nur einem Klick einberufen werden. Die Lösung hat zahlreiche Vorteile:

  • Einfachheit: einfache Steuerung zum Einrichten, Starten und Teilnehmen an Meetings auch über Cisco Jabber
  • Skalierbarkeit: bis zu 1.025 Personen können gleichzeitig an einem Meeting teilnehmen
  • Globale Reichweite: gleichbleibend hohe Qualität in Nord- und Südamerika, in Europa und der Asien-Pazifikregion
  • Flexibilität: eine monatliche Abonnement-Gebühr sorgt für geschäftlichen Handlungsspielraum  
  • Vereinfache Konnektivität: Benutzer können sich auf unterschiedliche Weise und unabhängig vom Device verbinden, sowohl innerhalb des Unternehmens als auch mit Kunden und Partnern.

„Verizon positioniert sich weiter als bedeutender strategische Partner, wenn es um cloud-basierte Collaboration-Lösungen für Kunden unserer beiden Unternehmen geht. Durch die neuen Fähigkeiten, die wir jetzt eingeführt haben, liegt die Messlatte noch ein Stück höher“, sagt Pat Romzek, Vice President, Worldwide Sales Cloud Strategy and Enablement bei Cisco. „Aufgrund der neuen Features von Verizon können wir uns klar im Markt abgrenzen. Sie unterstützen uns bei der Erfüllung des Versprechens, Sprach-, Daten- und Video-Collaboration überall und Arbeitsplatz-Produktivität, egal wo, zu ermöglichen.“

Global Collaboration-Portfolio von Verizon: Performance an erster Stelle

Vorrangiges Ziel des Global Collaboration-Portfolios von Verizon ist es, mit einem der branchenweit fortschrittlichsten Kapazitäten-Sets die Produktivität zu erhöhen. Unterstützt wird das Leistungsspektrum durch führendes Know-how, Breitband- und Wireless-Netze der Spitzenklasse und den Secure Cloud Interconnect Service. Die Lösungen werden komplett mit Unterstützung durch ein Onboarding- und Implementierungsteam sowie Benutzertrainings inklusive Demos, selbstständige Lernmodule und Live-Trainings angeboten.

Außerdem haben Kunden Zugang zum rund um die Uhr verfügbaren Global Help Desk und erhalten die neuesten Updates.  Den Kunden steht das komplette Spektrum an Collaboration-Services und -Produkten offen, die Video-, Sprach- und WebEx-Conferencing sowie Instant Messaging und Presence miteinander vereinen. Die meisten Services gibt es auch gemanagt. Alle laufen im weltweiten Verizon-Netz für Unternehmens-Dienste, das 150 Länder und 2.700 Städte umspannt.

Verizon Enterprise Solutions unterstützt Unternehmen bei der Optimierung des Kundenerlebnisses, fördert Wachstum und geschäftliche Leistungsfähigkeit und trägt zur Optimierung des Risikomanagements bei. Mit branchenspezifischen Lösungen, die über die sicheren Mobility-, Cloud-, Strategic-Networking-, Internet-of-Things- und Advanced-Communications-Plattformen des Unternehmens angeboten werden, trägt Verizon Enterprise Solutions dazu bei, rund um den Globus neue Chancen für Innovationen, Investitionen und geschäftlichen Wandel zu eröffnen. Erfahren Sie mehr unter www.verizonenterprise.com.

0
RSS Feed

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags