Utax-Roadshow 2015: „Wir schaffen Mehrwerte“

„Wir schaffen Mehrwerte“ unter diesem Motto hatte Utax seine Vertriebspartner zur Roadshow 2015 nach Köln, Hannover, Frankfurt am Main, Leipzig und Nürnberg eingeladen. Gesprächsthema Nummer eins war der Wandel – und welche neuen zusätzlichen Komponenten die Partnerschaft zwischen Utax und dem Fachhandel ausmachen.

Denn was die rund 200 Utax-Vertriebspartner am meisten beschäftigt, ist die Frage, wie die Weiterentwicklung vom Anbieter für Bürotechnik zum Spezialisten für Dokumentenmanagement und IT gelingen kann. Dass Utax maßgeschneiderte, erfolgserprobte Konzepte hat, zeigte der persönliche Austausch und der Werdegang vieler Vertriebspartner.

Hardware: A4-System mit A3-Features

Zum Auftakt in die zweite Hälfte des Geschäftsjahres war klar: Utax hat so viele Neuigkeiten im Köcher, dass diese nur in Form einer Roadshow den Vertriebspartnern angemessen präsentiert werden können. Starke Akzente setzt das Unternehmen bei den Produkteinführungen. Zahlreiche neue Systeme werden im Geschäftsjahr 2015/16 noch in den Markt eingeführt. Mit der neuen Range an Systemen werden mehr Geschwindigkeitsbereiche und Varianten im Funktionsumfang angeboten, um individuelle Kundenbedürfnisse präzise zu erfüllen. Einen ersten Blick auf ein neues, strategisch wichtiges A4-Farb-Multifunktionssystem konnten die Vertriebspartner auf der Roadshow werfen. Das neue A4-MFP wird viele Features beinhalten, die sonst dem A3-Segment vorbehalten sind.

UItax-Roadshow 2015.

Mobile Printing auf dem Vormarsch

Live erleben konnten die Besucher der Roadshow auch die Funktionsweise des Managed Paid Printing Konzepts. Die Cloudbasierten Printing und Scanning Services eignen sich schwerpunktmäßig für öffentliche Orte wie Hotels, Flughäfen, Kongresszentren, Kommunen oder Bildungseinrichtungen. Ziel ist es, zusätzlich zum Kopiervolumen zusätzliches Print- und Scanvolumen in die Einrichtung zu holen und so für Mehrwerte nach dem Roll-out zu sorgen. Mit der Lösung können Nutzer nach einer  Authentifizierung über einen Voucher oder Chip direkt am MFP vom Smartphone oder Tablet aus betriebssystemunabhängig drucken und scannen. Mit dem Angebot erschließen sich Organisationen und Partner auch zusätzliche Einnahmequellen.

Bei den neuen Softwarelösungen standen zwei Produkte im Vordergrund: Die kürzlich vorgestellte MyPanel-App sowie die neue Capturing-Lösung ScannerVision, die beide in Aktion zu erleben waren. MyPanel ist eine Anwendung, mit der Nutzer direkt von ihrem Smartphone oder Tablet aus kompatible UTAX-Systeme bedienen können. Auf diese Weise finden sie bei jedem angesteuerten Gerät die gleiche Bedienoberfläche auf ihrem mobilen Endgerät vor. Mit ScannerVision erweitert Utax jetzt sein Capturing-Portfolio um eine Einstiegslösung, die alle entscheidenden Anforderungen erfüllt, um die Digitalisierung und Ablage von Dokumenten im Büroalltag effizient zu gestalten.

Welche Schritte Utax-Vertriebspartner bereits gegangen sind und welche Richtung sie dabei eingeschlagen haben, erläuterten zwei Utax-Vertriebspartner auf der Roadshow.

Utax-Roadshow 2015.

„Unser IT-Know-how macht uns unverzichtbar“

Thorsten Witt von „büro.technik – Systemhaus Witt“ hat den Wandel bereits vollzogen. Druck und Kopie dienen eher als Einstieg, um den Kunden zu veredeln. „Wir setzen auf IT, Storage und Datensicherung. Den elektronischen Workflow zu optimieren, ist zu unserem eigentlichen Geschäft geworden. Wir richten Workflows bei unseren Kunden ein und schließen mit ihnen Dienstleistungsverträge.“ Gerade hat Thorsten Witt für eine Stadt in Schleswig-Holstein 40 Utax-MFP installiert, die mit der Software aQrate als Instrument für sicheres Drucken und Kopieren ausgestattet sind. Sie ermöglicht es unter anderem, losgelöst von der Infrastruktur über eine App auch mit mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets zu drucken.

„Wir arbeiten jeden Tag mit den Produkten, die wir verkaufen“

Bei der „Andree Bürozentrum GmbH & Co. KG“ in Höxter wird die moderne Bürowelt im Alltag gelebt. „Wir arbeiten jeden Tag mit den Produkten, die wir verkaufen“, sagte Geschäftsführer Uwe Greff. Ein mit aQrate versehener Utax-MFP und Laserdrucker sind tägliches Arbeitsmittel und Demonstrationsobjekt für Kundenbesuche in einem. „Es sorgt bei unseren Kunden immer wieder für Begeisterung, wenn ich mich per Chip authentifiziere und direkt am System gespeicherte Druckjobs abrufe. Auch das übersichtliche Touchdisplay, das sich wie das eigene Smartphone bedienen lässt, kommt gut an“, erzählte der Inhaber. Für Uwe Greff muss Andree ein Markenlabel werden, das für alles in der Arbeitswelt steht: „Und das geht weit über die Hardware und Möbel hinaus.“

Christopher Rheidt

Christopher Rheidt „Den Kundenbedürfnissen einen Schritt voraus“

„Der Wandel zum Lösungsanbieter geht weit über Managed Print Services hinaus“, sagt Christopher Rheidt, Senior Executive Vice President Sales & Service der Muttergesellschaft TA Triumph-Adler GmbH. „Die zunehmende Automatisierung von Geschäftsprozessen und die Gewährleistung von Sicherheit beim Drucken, Scannen und Kopieren in einer mobilen Welt bietet unseren Partnern die vielleicht wichtigste Chance der letzten Jahre. Für Unternehmen wird es zu einem Wettbewerbsfaktor, zu jeder Zeit an jedem Ort Zugriff auf relevante Informationen zu haben – und das in einer sicheren Umgebung. Utax unterstützt seine Partner in allen Belangen, sich so aufzustellen, um die Bedürfnisse ihrer Kunden nicht nur zu erfüllen, sondern einen Schritt voraus zu sein.“

0
RSS Feed

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags