Tibbr erweitert Social Networking um Meeting-Funktionen

Mit tibbr Meetings präsentiert Tibco Software erstmals eine Lösung, mit der sich Web-Konferenz- und Online-Meeting-Anwendungen nahtlos mit Enterprise Social Networking verbinden lassen. Zu den unterstützten Meeting-Plattformen zählen Cisco WebEx, Skype und die Video-Chat-Applikation Google Hangouts.

Tibbr bietet unter anderem auch die Möglichkeit, Unternehmensanwendungen einzubinden. Dies stelte den Ausgangspunkt für die jetzt vorgestellte Integration der Meeting-Plattformen dar. Mit tibbr Meetings können Mitarbeiter ihre Aufgaben schneller erfüllen, so lässt sich sofort von der Plattform aus ein Web-Meeting initiieren. Dafür stehen verschiedene Web-Konferenz- und Meeting-Plattformen zur Auswahl. Ohne die tibbr-Anwendung verlassen zu müssen, kann jeder Anwender sofort ein Meeting starten. Mit tibbr Meetings steigt die Effizienz, weil der Koordinationsaufwand für eine Besprechung und das Handling von Inhalten mit einem weiteren Tool entfällt.

tibbr Meetings enthält folgende Funktionen:

- Zugang zur ausgewählten Meeting-Plattform, wie Cisco WebEx, Skype oder Google Hangouts für Video Chats, nahtlos und integriert aus tibbr heraus
- Sofortige Umwandlung einer Konversation über tibbr in ein Live-Meeting, um zum Beispiel gemeinsame Projekte schneller voranzubringen
- Einfache Vorbereitung, wie das Einladen von Teilnehmern und der Austausch von Dokumenten; schnellere Nachbereitung, wie das Erstellen eines Protokolls und Teilen der Folgeaufgaben, über eine einfach zu bedienende, auf den Unternehmenseinsatz zugeschnittene Anwendung
- Planung von Cisco WebEx- und Skype-Meetings oder Google Hangouts Video-Chats für mehrere Teilnehmer, dabei müssen Benutzernamen der Teilnehmer nicht bekannt sein

Tibbr Cisco WebEx

„Die Planung und die Durchführung von Meetings, zumal mit mehreren Meeting-Plattformen, ist einfach zu aufwändig geworden”, sagt Ram Menon, President Social Computing bei
Tibco und ergänzt: „tibbr Meetings gibt den Nutzern die Möglichkeit, ihre Online-Kommunikation sofort in ein Live-Meeting zu verwandeln. Es ist ein weiterer Schritt auf unserem Weg, die essenzielle Computing-Plattform für moderne Geschäftsanwendungen zu werden.“

Wie Tibco Software mitteilte, haben sich jetzt der finnische IT-Dienstleister Tieto und der Internet-Medienanbieter allesklar.com AG, der unter anderem das Regionalportal meinestadt.de betreibt, für tibbr als soziale Netzwerk-Plattform entschieden.

tibbr Meetings steht ab sofort für alle Anwender von tibbr verfügbar. Der Zugang zu einer bestimmten Konferenz-Lösung setzt einen bestehenden Account beim Provider der Konferenz-Anwendung voraus. (sg)

RSS Feed

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags