So kommen Sie zur CeBIT 2016

Am 14. März startet die CeBIT 2016. Per Zug, Auto oder Flugzeug – es führen viele Wege zum Messegelände.

Zur CeBIT in diesem Jahr werden wieder tausende von Besuchern auf dem Messegelände in Hannover erwartet. Und es gibt viele Möglichkeiten, das Gelände im Süden der niedersächsischen Landeshauptstadt zu erreichen.

Per Bahn: Auch in diesem Jahr halten die Fernzüge der Deutschen Bahn sowie des metronom und erixx zusätzlich am Messebahnhof Hannover Laatzen. Ein Skywalk verbindet den Messebahnhof mit dem westlichen Eingang des Messegeländes, so dass die Besucher wind- und wettgeschützt den Weg zurücklegen können.

Per öffentlichem Nahverkehr: Aus der Innenstadt fährt die Stadtbahn in weniger als 20 Minuten direktt vor den Eingang Nord. Besucher sollten die Linien 8 und 18 nutzen, deren zehnminütige Taktung von den hannoverschen Verkehrsbetrieben üstra zu Stoßzeiten verkürzt wird. Wer gleich ein Ticket für die gesamte CeBIT kaufen möchte, ist mit der so genannten CeBIT Card am besten beraten. Im Zeitraum 13. bis 18. März können mit der Card alle Busse, Stadtbahnen, S-Bahnen sowie Nahverkehrszüge genutzt werden. Sie kostet rund 23,80 Euro und kann auch online bestellt werden.

Auf dem Weg zur CeBIT.

Auf der CeBIT werden auch in diesem Jahr wieder tausende von Besuchern erwartet.

 

Per Flugzeug: CeBIT-Gäste, die mit dem Flugzeug anreisen, können den Bus-Shuttle der Firma B.F.M. Incoming & Traveller Services GmbH ab dem Flughafen Langenhagen nutzen. Dieser fährt in kurzen Abständen während der Veranstaltung zwischen dem Flughafenterminal C und dem Messegelände West 1.

Per Auto: Rund um das Messegelände stehen für Aussteller und Besucher ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Sie sind allesamt fußläufig vom nächsten Eingang entfernt, so dass das Messegelände bequem erreicht werden kann.

Weitere Informationen zur Anreise finden Sie hier.

0
RSS Feed

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags