Sichere Kommunikation via E-Mail, Fax, SMS und EDI

Der Inhalt einer Postkarte lässt sich leicht vor neugierigen Blicken schützen, indem man diese in einen Umschlag steckt und einige Cent mehr in das Porto investiert. Elektronische Kommunikationswege vor unberechtigtem Zugriff zu schützen, ist jedoch deutlich komplexer. Hierfür sind spezielle Verschlüsselungssysteme notwendig, die das unerwünschte Mitlesen und das Ausspähen von Informationen zuverlässig unterbinden. Retarus bietet geeignete und einfach zu handhabende Optionen für die Verschlüsselung aller elektronisch übermittelten Geschäftsdaten, egal ob die Daten per E-Mail, Fax, SMS oder via EDI ausgetauscht werden. 

Sensible Datenbestände sind in aller Regel zuverlässig gegen unberechtigte Zugriffe geschützt. Allerdings nur, solange diese innerhalb der unternehmensinternen IT-Architektur verbleiben. Werden solche Daten jedoch per E-Mail, Fax, SMS oder via EDI verschickt, ist oft jeglicher Schutz dahin. Experten raten daher nicht nur bei der Übermittlung personenbezogener Daten zur Verschlüsselung der elektronischen Unternehmenskommunikation. Retarus bietet seinen Kunden für alle Managed Services wirksame Verschlüsselungsmethoden an, mit denen sich die elektronische Kommunikation umfassend absichern lässt und die den Betrieb einer professionellen Verschlüsselungsinfrastruktur beinhalten. Damit entfällt für Unternehmen jeglicher Administrationsaufwand, wie etwa die komplexe und aufwändige Schlüssel- und Zertifikatsverwaltung.

Geschäftskommunikation verschlüsseln mit S/MIME, PGP, VPN und TLS

Retarus verfügt über ein breit gefächertes Angebot im Bereich E-Mail Encryption. Bereits bei der Datenübermittlung in die Retarus Rechenzentren wird das hohe Sicherheitsbedürfnis von Unternehmen berücksichtigt. Die gesamte Kommunikation erfolgt auf Wunsch über verschlüsselte Datenleitungen (VPN/TLS/SSL). Per E-Mail übertragene Geschäftsdaten verschlüsselt Retarus mit den als sicher geltenden und international anerkannten Standards S/MIME und PGP – auf Wunsch mit kundeneigenen Schlüsseln. Damit sind nicht nur die Geschäftsdaten selbst verschlüsselt, sondern auch der gesamte Übertragungsweg bis in die Retarus Rechenzentren.

Selbstverständlich sind alle Daten, die dort kurz-, mittel- oder langfristig gespeichert werden, ebenfalls verschlüsselt. Zugriffe von außen und das Mitlesen von Kommunikationsinhalten durch Behörden und Geheimdienste sind dank sicherer 2.048 Bit Verschlüsselung ausgeschlossen. International anerkannte Sicherheitsexperten wie Bruce Schneier bestätigen, dass bereits Schlüssel mit Längen über 128 Bit technisch nicht geknackt werden können. Somit ermöglichen die von Retarus angebotenen Verschlüsselungsoptionen eine hochsichere Geschäftskommunikation, die zuverlässig vor unbefugtem Zugriff geschützt ist.

Um Kommunikationspartner einzubinden, die selbst keinen dieser Standards nutzen, bietet Retarus mit dem Secure Webmailer ein komfortables Web-basierendes Portal zur Verschlüsselung der E-Mail Kommunikation. Damit verfügt Retarus über das umfassendste Portfolio an E-Mail Verschlüsselungslösungen weltweit.

Abgesicherte Kommunikation per Fax und SMS

Im Bereich der Fax-Kommunikation können eingehende Fax-Dokumente in der Retarus Fax-Infrastruktur verschlüsselt (PGP oder X.509) oder als Passwort-geschütztes PDF abgelegt und zu den Kunden übermittelt werden. Ausgehende Faxe, beispielsweise per Mail2Fax aus dem E-Mail-Client oder aus Applikationen, können über das verschlüsselte Protokoll TLS und zusätzlich via VPN an die Retarus Fax-Infrastruktur übertragen werden, wo sie ebenfalls codiert abgelegt werden können.

Auch SMS-Nachrichten, zum Beispiel beim SMS-Versand aus E-Mail Clients (Retarus Mail2SMS, Retarus SMS for Exchange) oder beim SMS-Versand aus Applikationen oder ERP-Systemen (SMS for Applications, SMS for SAP), können über das verschlüsselte Protokoll TLS an Retarus übermittelt und der Übertragungsweg zusätzlich über VPN abgesichert werden.

Sicherheit beim elektronischen Datenaustausch

Die Kommunikation zwischen Applikationen wird bei den Retarus EDI-Diensten auf Protokoll- oder Nachrichtenebene verschlüsselt. Nachrichteninhalte werden zum Beispiel durch die Übertragungsstandards AS2, HTTPs, sFTP oder FTPs gesichert übertragen. Auf Formatebene (EDIFACT) kommen die formateigenen Verschlüsselungsmechanismen zum Einsatz. Wenn gewünscht, kann Retarus für seine Kunden EDI-Nachrichten ebenfalls verschlüsseln.

Retarus bietet die Verschlüsselung der Geschäftskommunikation als benutzerfreundlichen, hochautomatisierten Managed Service an. Unternehmen müssen weder Hard- noch Software installieren und sich auch nicht um die Schlüssel- und Zertifikatsverwaltung kümmern. Retarus übernimmt die komplette Administration. Die Geschäftskommunikation wird automatisiert verschlüsselt und optional signiert. Mitarbeiter kommunizieren ohne Mehraufwand wie gewohnt per E-Mail, Fax und SMS – auch die Kommunikation aus Applikationen muss nicht umgestellt werden. (sg)

RSS Feed

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags