Reibungsloser Zahlungsverkehr mithilfe von Managed Services

Wie die LogPay Financial Services GmbH jetzt meldete, erfüllt der Anbieter bereits sechs Monate vor Einführung die neuen gesetzlichen Anforderungen des neuen europäischen Zahlungssystems SEPA. Die Tochtergesellschaft der DVB Bank stellt mit „Retarus E-Mail for Applications“ ihre bestehenden Kommunikationsprozesse im Zahlungsverkehr um und ist damit frühzeitig auf das neue SEPA-Regelwerk vorbereitet. Dies soll dafür sorgen, Fehler in der SEPA-Kommunikation rechtzeitig zu erkennen und somit weitreichende Störungen im europaweiten Zahlungsverkehr zu vermeiden.   

Jeder LKW, der in Deutschland oder in anderen mautpflichtigen Ländern über die Akzeptanzstellen erfolgreich registriert ist, wird mit einer streckenbezogenen Straßenbenutzungsgebühr belastet. LogPay Financial Services wickelt die entsprechenden Maut-Buchungen kompetent und zuverlässig für viele Transport-Unternehmen in Europa ab. Im Rahmen der endgültigen europaweiten Einführung der Single European Payments Area (SEPA) am 1. Februar 2014 muss vor jeder Kontobelastung durch Lastschrift eine Pre-Notification an das Transport-Unternehmen gesendet werden. Diese enthält Pflichtinformationen wie Mandats-Referenznummer, Gläubiger-ID, Betrag und Fälligkeitsdatum. Retarus E-Mail for Applications verschickt automatisch eine Nachricht mit diesen Pflichtinformationen, sobald eine Lastschrift zum Einzug der Mautgebühr fällig ist. Im Fall von LogPay Financial Services sind dies rund drei Millionen Transaktionen pro Jahr die unter Einhaltung vorgegebener Fristen und strenger Datenschutzrichtlinien transaktionssicher zugestellt werden.

„Ich will bereits jetzt das gute Gefühl haben, rechtzeitig und umfassend auf den Ablauf der SEPA Übergangsfrist zum 1. Februar 2014 vorbereitet zu sein“, begründet Markus Engel, Leiter Business Operations, DVB Fracht, die frühzeitige Umstellung der Kommunikationsprozesse. „Dank Retarus wissen wir, welche Kommunikationsmaßnahmen im Rahmen von SEPA notwendig sind, um Störungen im Zahlungsverkehr zu vermeiden und wie mit einer strategischen Neuaufstellung der Kunden-Kommunikation unsere Prozesskosten gesenkt werden können. Auch in der von Retarus angebotenen Lösung zur elektronischen Mandatserteilung (eMandat) sehen wir ein sehr großes Potential zur Prozessoptimierung und Kostensenkung“, betont Markus Engel.

Im Rahmen der SEPA-Umstellung spielt der zuverlässige Schutz sämtlicher Kundendaten ebenfalls eine wesentliche Rolle. LogPay Financial Services schätzt daher insbesondere die von Retarus vertraglich zugesicherte Datenverarbeitung und -speicherung in Deutschland, in Retarus-eigenen Rechenzentren. Dies ist insbesondere in dem weiteren Geschäftsbereich „Mobility Services“ für die Kunden der LogPay Financial Services – wie Verkehrsunternehmen und andere Mobilitätsdienstleister – von großer Bedeutung.

Medienübergreifende Lösung für SEPA-Kommunikation

Retarus Lösung für SEPA

Retarus ist der einzige europäische Anbieter, der für die SEPA-Kommunikation eine medienübergreifende Lösung über alle elektronischen Kommunikationskanäle (E-Mail, FAX, SMS) hinweg anbietet. Um die Richtlinien des SEPA-Regelwerks zu erfüllen und für den Unternehmenserfolg zu nutzen, berät das European SEPA Competence Team von Retarus über alle notwendigen Maßnahmen und den sinnvollen Einsatz des jeweiligen Kommunikationskanals. Dadurch erhalten Unternehmen ein klares Bild davon, wie der SEPA-Kommunikationsprozess die Software-Architektur beeinflusst und wie er kostengünstig und effizient abgebildet werden kann.  

LogPay Financial Services

Die LogPay Financial Services GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der DVB Bank SE. Mit einem Umsatz von mehr als vier Milliarden Euro pro Jahr zählt sie zu den stärksten Factoring-Instituten in Deutschland. LogPay Financial Services ist fokussiert auf den Ankauf von Forderungen in den nationalen und internationalen Verkehrsmärkten. Die DZ BANK hält 95,44 Prozent der Anteile an der DVB SE. (sg)

RSS Feed

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags