Online-Handel in der Cloud

Zur CeBIT (Halle 4, Stand A 58) präsentieren Intershop und HP eine neue Cloud-Lösung für noch flexibleren E-Commerce. Die „Commerce Cloud Services“ wurden auf Grundlage der neuen Cross-Channel-Software Intershop 7 und der HP cCell Services entwickelt und werden bereits im nächsten Quartal auf den deutschen Markt kommen.

Das Angebot ist eine flexible, sichere und kosteneffiziente Alternative zu traditionellen lokalen Implementierungen oder Hosting. Auf diese Weise genießen Shop-Manager alle Vorteile des Cloud Computing und profitieren gleichzeitig von den umfassenden Anpassungs- und Integrationsmöglichkeiten der neuen Intershop-Plattform. So passt sich etwa die Serverleistung innerhalb weniger Minuten an den Bedarf an, wodurch saisonale oder marketingbedingte Lastspitzen effektiv abgedeckt werden können.

Der Betrieb der Cloud-Dienste kann sowohl im HP-Rechenzentrum als auch im Rechenzentrum des Kunden oder seines Hosting-Partners erfolgen. Abgerechnet werden die Commerce Cloud Services nach der Anzahl der Transaktionen bzw. Bestellungen, die im Online-Shop durchgeführt werden. Shop-Betreiber reduzieren auf damit ihre Fixkosten und bleiben bei Rollout und Betrieb maximal flexibel.

Intershop-Vorstand Dr. Ludger Vogt: „Mithilfe der HP cCell Services können wir Shop-Betreibern ein neues Geschäftsmodell anbieten, das ihnen eine noch nie dagewesene Flexibilität gibt und ihnen den IT-Betrieb erspart. Die Commerce Cloud Services skalieren parallel zum Geschäftserfolg unserer Kunden. Und sie können wählen, von welchem Standort sie die Cloud-Dienste beziehen möchten.“

Das neue Cloud-Angebot für den Online-Handel wird im Rahmen der Cloud Computing World des BITKOM in Halle 4, Stand A58, vorgestellt.

 

RSS Feed

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags