Neue UTM-Firewalls für kleine Unternehmen

SonicWALL, Anbieter von intelligenten Netzwerk- und Datensicherheitslösungen, hat die SonicWALL TZ105 und TZ 205 vorgestellt, die nach Unternehmensangaben sichersten und leistungsfähigsten Unified Threat Management (UTM) Firewalls für kleine Unternehmen, Einzelhändler, Niederlassungen und Unternehmen mit verschiedenen Standorten. Mit ihrem umfangreichen Schutz vor Viren, Trojanern, Keyloggern und anderen Bedrohungen auf Anwendungsebene bieten die TZ 105 und TZ 205 größtmögliche Sicherheit in einem kompakten Gerät.

Die TZ-Serie verfügt über hochwirksame Anti-Malware-, Intrusion-Prevention-, Content/URL-Filtering- und Anwendungskontrollfunktionen und setzt sich damit klar von den Produkten aus dem Consumer-Bereich ab, die von vielen kleineren Unternehmen eingesetzt werden. Die Appliances bieten eine umfassende, sichere Unterstützung für mobile Plattformen wie Laptops, Smartphones und Tablet-PCs. Außerdem unterstützen sie native SSL-VPN-Clients für Telefone und Tablet-PCs mit Apple iOS und Google Android. Mit der SonicWALL Reassembly-Free Deep Packet Inspection-Engine ausgestattet, bietet die TZ-Serie hohe Netzwerksicherheit ohne Latenzzeiten. Damit löst sie ein häufiges Problem vieler Unternehmen, deren Produktivität gerade bei Nachfragespitzen ausgebremst wird.

Malware, Trojaner, Rootkits und Viren sind mehr als nur ein lästiges Übel. Ein einziger erfolgreicher Angriff kann den Ruf eines Unternehmens ruinieren, wertvolle Daten zerstören oder den Betrieb für Tage lahmlegen. Unternehmen müssen sich mit diesen Bedrohungen auseinandersetzen. Dabei brauchen sie eine Lösung, bei der Netzwerk-Performance und Mitarbeiterproduktivität nicht zu Lasten der Sicherheit gehen. Um die Sicherheit zu steigern, können mit der neuen TZ-Serie separate Sicherheitszonen konfiguriert und für jede Zone eigene Sicherheitsregeln definiert werden. Ein Virus bleibt daher in einer Zone isoliert und hat keine Auswirkung auf andere Gruppen oder beispielsweise geschäftskritische Systeme wie PoS-Terminals. 

Die Appliances der TZ-Serie verfügen über Tools, mit denen IT-Verantwortliche nicht nur den Netzwerkzugriff steuern, sondern auch die Netzwerkeffizienz durch aktive Optimierung der Bandbreiten- und Anwendungsnutzung auf Benutzer- beziehungsweise Gruppenebene steigern können.

Modernste Technologien wie IPSec und SSL VPN, mehrfaches ISP-Failover, Lastverteilung, optional integriertes 802.11n WLAN und Netzwerksegmentierung bilden die Grundlage für ausgereifte Konnektivitäts-, Ausfallsicherheits- und Verfügbarkeitsfunktionen, die den Zugang und die Funktionsfähigkeit des Netzwerks auch unter schwierigen Bedingungen sicherstellen. Dank WLAN, Netzwerksegmentierung, VPN und zentraler Verwaltung lassen sich mit der TZ-Serie auch Netzwerke entsprechend den PCI-Richtlinien realisieren. Erleichtert wird die Bereitstellung und Konfiguration der TZ-Firewalls durch eine komfortable Benutzeroberfläche, erweiterte Verwaltungsfunktionen sowie intuitive Setup-Assistenten und ein leistungsfähiges Web-Interface.

„Bei der neuen TZ-Serie sind die wichtigsten Sicherheits- und Mobilitätsfunktionen elegant in einer einzigen Lösung integriert. Sie ist unkompliziert und gleichzeitig in puncto Sicherheit und Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar", so Patrick Sweeney, Vice President Product Management und Corporate Marketing bei SonicWALL. „Unseren Kunden in kleinen Unternehmen, Einzelhandelsorganisationen, Behörden, Zweigniederlassungen und an Remote-Standorten bieten wir einen hochwirksamen und umfassenden Enterprise-Class-Schutz, der die Geschäftsprozesse nicht behindert, sondern beschleunigt. Die TZ-Serie ist nachweislich die sicherste, intelligenteste und meistverwendete Sicherheitsplattform auf dem Markt.“

 

 

RSS Feed

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags