Neue Multifunktionssysteme von Utax

Die Nachfrage am Markt weist vor allem bei DIN-A4-Farb-Multifunktionssystemen auf ein Wachstumspotential hin. Utax entspricht diesem Trend mit einer Produktinnovation, die vom Kern her neu entwickelt wurde.

Der Spezialist für Drucker, Multifunktionssysteme und Dokumentenmanagement bietet seinen Vertriebspartnern damit drei DIN-A4-Farb-Multifunktionssysteme im Geschwindigkeitsbereich 30, 35, und 40 Seiten pro Minute, die aktuellen Kundenwünschen entsprechen. Das Entscheidende der Neuentwicklung: Die 300ci, 350ci und 400ci vereinen die Vorteile von DIN-A4-MFP, nämlich klein, kompakt und günstig in der Anschaffung zu sein, mit den üblichen Stärken von DIN-A3-Systemen wie Funktionsvielfalt und Robustheit. Viele Optionen, die bisher DIN-A3-Modellen vorbehalten waren, sind jetzt bei Utax auch mit der neuen DIN-A4-Farbfamilie zu haben.

DIN-A4-Systeme mit DIN-A3-Funktionsvielfalt

Wer viel und schnell scannen, größere Aufträge drucken und verarbeiten will und bei Farbe eine qualitativ hochwertige Wiedergabe braucht, war bisher mit einem DIN-A3-System oft besser bedient. Die herkömmlichen DIN-A4-Pendants konnten diese Anforderungen nicht immer erfüllen. Mit den neuen Utax-DIN-A4-Farb-Multifunktionssystemen 300ci, 350ci und 400ci erhalten Nutzer jetzt DIN-A4-Systeme, die diese höheren Leistungsstandards erbringen. Die Utax-MFP verfügen über einen Controller für eine sehr gute Farbwiedergabe, ein leistungsfähiges Scannen mit bis zu 120 Bildseiten pro Minute und hundertprozentige Produktivität im Duplexbetrieb. Die Papierkapazität reicht bis zu 3.100 Blatt und eine Endverarbeitung inklusive Heften und Lochen ist möglich.

Der Utax-DIN-A4-Farb-MFP 300ci.

 

„Die neuen Utax-DIN-A4-Farb-MFP sind für mittlere bis größere Teams und Arbeitsgruppen von zehn und mehr Personen konzipiert und können in unmittelbarer Nähe zum Arbeitsplatz stehen“, erläutert Annette Petsch, Product Manager bei Utax. In dieser Zielgruppe werden erfahrungsgemäß hohe DIN-A4-Volumina gedruckt, auch in einer Auflösung von bis zu 1.200 x 1.200 dpi. Erforderlich sind zudem ein großes Speichervolumen inklusive Dokumentenbox-Funktionen sowie diverse Sicherheitsfunktionen. Alles Fähigkeiten, die die 300ci, 350ci und 400ci mitbringen. Die Systeme verarbeiten Grammaturen bis zu 220 g/m² und Formate von DIN A4 bis DIN A6R, das heißt zum Beispiel auch Post- oder Karteikarten.

Kompakt, umweltfreundlich, leise

Die neue DIN-A4-Farb-Produktfamilie ist insgesamt auf gehobene Druckvolumina und langlebige Verbrauchsmaterialien ausgelegt. Letzteres schont Ressourcen und vermeidet Müll. Das gilt auch für die automatische Leerseitenerkennung, die Blankoseiten beim Kopieren und Scannen automatisch herausfiltert. Strom sparen die Systeme, indem sie zügig in den Ruhemodus wechseln und im Standby-Modus wenig verbrauchen. Der 300ci hat mit zum Beispiel 1,725 KWh/Woche einen sehr niedrigen TEC-Wert. Ein weiterer Vorteil ist, dass die kompakten DIN-A4-Systeme, gemessen am Funktionsumfang, mit einer Stellfläche von 550 mal 507 Millimetern nur wenig Platz brauchen. Wenn der Flüstermodus aktiviert ist, kopieren, drucken, scannen und faxen die MFP zudem besonders geräuscharm.

Apps, die Arbeitsabläufe vereinfachen

Die HyPAS-fähigen 300ci, 350ci und 400ci sind über Smartphone und Tablets ansteuerbar und unterstützen mobile Arbeitsweisen mit Evernote, MyPanel, Apple AirPrint oder Google Cloud Print. Entsprechend modern ist auch die Bedienung per Wischtechnik auf dem stufenlos einstellbaren Bedienfeld mit großem Touch-Screen. Über die HyPAS-Schnittstelle können ergänzende Lösungen nachgerüstet werden, um unter anderem komplette Scan-Workflows zu vereinfachen. Follow Me Printing sorgt bei sensiblen Dokumenten dafür, dass diese erst nach Authentifizierung am System ausgedruckt werden.

Die Utax-DIN-A4-Farb-MFP 300ci, 350ci und 400ci stehen ab sofort zur Auslieferung zur Verfügung.

0
RSS Feed

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags