Neue IBM Analyse-Software hilft Versicherungen bei der Schadenregulierung

Die Prüfung von Unregelmäßigkeiten im Schadenfall erlebt in vielen Versicherungsunternehmen derzeit eine Renaissance und wird immer mehr zum Wettbewerbsfaktor, um den Kunden bessere Prämien und Preise bieten zu können. Dies umfasst sowohl eine allgemeine Betrugserkennung als auch die Prüfung von Rechnungen, Kostenvoranschlägen und Gutachten. Mit der IBM Loss Analysis and Warning Solution können Versicherungsunternehmen zukünftig sehr viel leichter und schneller Unregelmäßigkeiten auf allen Stufen der Schadenregulierung aufdecken. Größter Vorteil: Abweichungen können bereits frühzeitig vor einer möglichen Auszahlung entdeckt werden, was den Versicherern aufwendige Ermittlungen und Regresse nach der Regulierung erspart. Die IBM-Lösung basiert auf einer Kombination aus Data Mining und Datenvisualisierungstechnologie und einem leistungsstarken Scoring-Verfahren. Analysiert werden Unregelmäßigkeiten sowohl bei den Versicherten als auch bei Dienstleistern. Die Sachbearbeiter müssen Analyseparameter oder Profile nicht selbst definieren, sondern der vorhandene Datenbestand wird über Analysemodule und Logik automatisch geprüft und mit einem idealtypischen Standardverhalten abgeglichen. Auffälligkeiten werden dem Benutzer gemeldet und können je nach Fall in weiteren Untersuchungen münden.
http://www.ibm.com/de/financialservices

RSS Feed

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags