Neue Drucksysteme von Utax

Die Utax GmbH, Anbieter für Druck- und Multifunktionssysteme (MFP) sowie Softwarelösungen im Dokumentenmanagement, führt zwei optimierte DIN-A3-s/w-MFP im niedrigvolumigen Geschwindigkeitssegment 18 bzw. 22 Seiten pro Minute in den Markt ein. Utax 1855 und 2256 ersetzen die Vorgängermodelle CD 1118/1218/1222. Ihren bevorzugten Einsatzort finden die Systeme bei kleinen Teams und Abteilungen in der Büroumgebung. Entscheidende Neuerungen sind: erweiterte Funktionalität mit standardmäßigem Drucken und Scannen, letzteres auch in Farbe sowie die Möglichkeit, Berechtigungen für einzelne Nutzergruppen festzulegen und so genannte Print Boxen mit Passwortschutz einzurichten.

Standardmäßig drucken und scannen

Zehn Print Boxen können für das Modell Utax 1855, 30 für Utax 2256 definiert werden. Wer sich eine eigene Box eingerichtet hat, kann seine Druckjobs künftig temporär dort speichern, so dass sich diese nicht mehr mit anderen Dokumenten mischen. Möglich ist auch, ein Passwort zu vergeben, um Vertrauliches sicher auszudrucken. Zunehmend ist es für Unternehmen wichtig, bestimmte Funktionalitäten eines MFP nur definierten Nutzern zugänglich zu machen. Deshalb können für die DIN-A3-s/w-MFP Utax 1855 und 2256 zehn bzw. 30 Kostenstellen mit unterschiedlichen Berechtigungen eingerichtet werden. Lag der Schwerpunkt der Vorgängersysteme noch beim Kopieren, so sind die Nachfolgemodelle bereits standardmäßig mit den Funktionen Drucken und Scannen, letzteres auch in Farbe, ausgestattet. Drucken erfolgt über die GDI-Schnittstelle und standardmäßig über USB. Als zusätzliche Optionen stehen für die 2256 auch ein Faxsystem und eine Netzwerkkarte zur Verfügung.

Ausgestattet werden können die neuen Lasersysteme darüber hinaus optional mit einem Vorlageneinzug für 50 Blatt, der auch doppelseitige Originale einliest, sowie einer Duplex-Einheit. Die Papierkapazität kann auf 1.300 Blatt aufgestockt werden. Bis zu fünf Zuführungen sorgen dann für eine zusätzliche Medienflexibilität.

Schlanke Ausstattung, großer Komfort

Grundsätzlich sind die in anthrazitfarbenem Design gestalteten Systeme darauf ausgerichtet, dem Kunden eine schlank gehaltene Ausstattung bei gleichzeitig größtmöglichem Komfort im Umgang mit Dokumenten zu bieten.

 

DIN-A3-s/w-Multifunktionssysteme UTAX 1855  und 2256 – eine Auswahl technischer Daten im Überblick:

Typ: DIN-A3-s/w-Multifunktionssysteme

Funktionen: Kopieren, Drucken, (Farb-)Scannen, optional: Faxen

Kopier- und Druckgeschwindigkeit:

1855: max. 18 DIN-A4-Seiten/Min. und max. 8 DIN-A3-Seiten/Min.

2256: max. 22 DIN-A4-Seiten/Min. und max. 10 DIN-A3-Seiten/Min.

Papiermanagement: Formate DIN A6R-DIN A3, Gewichte bis 160 g/m², optional: Papiervorrat bis zu 1.300 Blatt aus bis zu fünf Papierzuführungen

Bedienung: 10 oder 30 Kostenstellen bzw. Print Boxen mit Passwortschutz, Scan Once - Copy Many, optional: Vorlageneinzug für 50 Blatt, Duplexeinheit

 

RSS Feed

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags