Mobile Geschäftslösungen von FileMaker unterstützen Trend zu iOS

Die Nutzung von mobilen Endgeräten ist laut einer im April 2014 veröffentlichten Studie von techconsult in Deutschlands mittelständischen Unternehmen weitegehend angekommen. 42 Prozent der Mitarbeiter in der Geschäftsführung sowie 32 Prozent der Vertriebsabteilungen sind bereits mit firmeneigenen Tablets oder Smartphones ausgestattet. Was die Wahl des Betriebssystems angeht, setzten ganze 68 Prozent der Mittelständler auf iOS-basierte Geräte wie das iPhone oder das iPad. [1]

Mobile Datenbanklösungen für Unternehmen, die auf der FileMaker-Plattform der Apple-Tochter Filemaker basieren, adressieren sämtliche Geschäftsprozesse wie zum Beispiel die Warenwirtschaft oder das CRM (Customer Relationship Management). Die Multiplattform-Fähigkeit von FileMaker ermöglicht die Entwicklung von vergleichsweise kostengünstigen und schlanken Lösungen, die – einmal entwickelt - auf sämtlichen Firmengeräten wie Mac- und Windows-Rechnern, dem Webbrowser sowie mittels kostenloser FileMaker-Go-App auf dem iPad und iPhone laufen. Damit kommt FileMaker dem Business-Trend entgegen, immer mehr mobile Endgeräte in den Geschäftsalltag einzubinden. Bis Ende des Jahres werden 83 Prozent der Organisationen weltweit über eine Strategie zum „Mobilen Arbeiten" verfügen. [2]

iPad: Datenerfasser und Barcode-Scanner in einem

Ein Unternehmen, das eine an ihre Bedürfnisse angepasste FileMaker-Lösung seit Längerem erfolgreich verwendet, ist der Benetton Mega Store in Wien. Bereits von den Vorteilen von iPad und iPhone überzeugt, entschied sich Geschäftsführer Marc Wieser im Jahr 2011, nach einer geeigneten mobilen Lösung zu suchen, um die mühsame Datenerfassung in der Warenwirtschaft auf ein iOS-basiertes System umzustellen. Die von FileMaker-Spezialist „Zimmel + Partner GmbH" entwickelte Lösung, erleichtert den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Arbeit beim Wareneingang seither um einiges: Zunächst wird der Barcode mittels der im iPad integrierten Kamera erfasst, wodurch der jeweilige Benetton-Artikel aufgerufen wird. In einem zweiten Schritt wird das Produkt abfotografiert und das Foto automatisch unter der Bezeichnung „Artikelnummer.jpg" abgelegt.

"Mit iPad und FileMaker Go können wir dem Sales-Team eine gigantische Masse an präzisen, leicht veränderbaren Informationen auf einfachem Weg zur Verfügung stellen", zeigt sich Marc Wieser zufrieden. „Das fertige Produkt bringt gleich drei Herausforderungen unter einen Hut: Es dient als Kamera, es identifiziert die Textilien per Barcodescanner und es ermöglicht den Datenaustausch zwischen der mobilen Station und der Datenbank von Benetton."

Noch bessere iOS-Unterstützung mit FileMaker 13

Die im Dezember 2013 eingeführte Version 13 der FileMaker-Plattform unterstützt durch seine neuen Designelemente vermehrt iOS-Bedienfeatures wie zum Beispiel die für das iPad typischen Wischgesten. Darüber hinaus lassen sich Objekte nun gezielt verstecken oder Anzeigen. Durch ihr responsives Design passen sich FileMaker-Lösungen ebenfalls automatisch dem jeweiligen Endgerät beziehungsweise der Bildschirmdiagonale an. Seit FileMaker 13 ist außerdem kein externes Plugin mehr nötig, um einen Barcodescan durchzuführen, da FileMaker Go 13 nun Barcodes direkt erfasst und in die Lösung überträgt. Zudem wurde die Sicherheit mit FileMaker 13 verbessert: Daten, die zwischen Endgeräten wie dem iPad und dem FileMaker Server in Echtzeit synchronisiert ausgetauscht werden, sind nun ebenfalls mittels AES-256-Bit-Verschlüsselung hinreichend geschützt.

FileMaker Go 13-App ist im iTunes Store erhältlich. Die kostenlose Mitgliedschaft im FileMaker Technical Network bietet Zugang zu verschiedenen Ressourcen wie den FileMaker Technical Briefings, darunter auch Technical Briefings zu iOS-Lösungen: http://www.filemaker.de/technet/ (sg).

[1] Mobile Business 05/2014 – techconsult (http://www.techconsult.de/), IT-Mittelstandsindex April 2014. Das Marktforschungs- und Marketingconsulting-Unternehmen techconsult GmbH führte hierzu 200 Interviews in Unternehmen von 10 bis 999 Mitarbeitern durch.

[2] http://blog.cebit.de/2014/02/21/infographic-mobile-trends-2014/

RSS Feed

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags