Mehr als ein Handheld: Panasonic bringt neues 5-Zoll-Toughpad

Panasonic hat zeitgleich zur IFA in Berlin erstmals neue robuste Tablets mit Daten- und Sprachfunktion vorgestellt. Das Gerät, eine Kombination aus Smartphone, Handheld und Tablet, gibt in zwei Versionen: als Toughpad FZ-E1 mit Windows Embedded 8.1 Handheld und als Toughpad FZ-X1 mit Android-Betriebssystem.

Beide Versionen sollen die Vorteile von Handhelds, Tablets und Smartphones in einem robusten Gerät mit leistungsstarkem Akku vereinen. Die beiden Toughpad-Modelle im Miniformat wurden konzipiert für mobile Mitarbeiter, beispielsweise bei den Branchen Energieversorger, öffentliche Sicherheit, Produktion sowie Logistik und Transport.

"Diese neuesten, ultrakompakten Panasonic Toughpad Modelle sind die stabilsten und leistungsstärksten Tablets mit der längsten Batterielaufzeit in ihrer Klasse. Damit adressiert Panasonic die zentralen Herausforderungen von Unternehmen, die hochmobile handliche Geräte benötigen", erklärte Jan Kämpfer, General Manager of Marketing bei Panasonic Computer Product Solutions anlässlich der Präsentation in Berlin. "Sie überstehen Stürze aus bis zu drei Metern Höhe, extreme Temperaturen und sogar das Eintauchen in Wasser. Ausgestattet mit einem leuchtstarken, in direktem Sonnenlicht ablesbaren Display und einem leistungsstarken Qualcomm® Quad Core Prozessor ermöglichen sie flüssiges Arbeiten mit den neuesten Applikationen, bieten zahlreiche Konfigurationsoptionen für den Unternehmenseinsatz und eine Standby-Zeit von 1.000 Stunden. Darüber hinaus erlauben sie dank Hot-Swap Akku-Funktion unterbrechungsfreie Außeneinsätze".

Das Toughpad FZ-E1 arbeitet mit dem neuen Handheld-Betriebssystem Windows Embedded 8.1 Handheld von Microsoft, auf dem Toughpad FZ-X1 kommt Android in der Version 4.2.2 zum Einsatz. Mit den Geräten ergänzt Panasonic seine Toughpad Linie, die weltweit umfassendste Reihe von Tablets für den Unternehmenseinsatz.  

Widerstandsfähig und vielseitig konfigurierbar

Mit einer Widerstandsfähigkeit gegen Stürze aus bis zu drei Metern Höhe auf Beton übertreffen FZ-E1 und FZ-X1 die Anforderungen des MIL-STD-810G Standards und bieten höchste Zuverlässigkeit. Gemäß der IP68-Zertifizierung sind beide Geräte gegen das Eindringen von Staub geschützt und überstehen das Eintauchen in Wasser bis zu einer Tiefe von 1,5 Metern für bis zu 30 Minuten. Aufgrund einer eingebauten Heizung können sie im Temperaturspektrum von minus 20 Grad C bis 60 Grad C eingesetzt werden und überstehen Stöße, Erschütterungen, Vibrationen, Einsätze in großen Höhen und extreme Luftfeuchtigkeit.  

Zu den weiteren Eigenschaften für den Unternehmenseinsatz gehören ein robustes, im direkten Sonnenlicht ablesbares 5-Zoll HD-Display (1.280 x 720) mit Antireflexionsbeschichtung und kapazitivem 10-Finger-Multi-Touchscreen, das auch mit Handschuhen bedienbar und sogar im Regen funktionsfähig ist. Zusätzlich zur integrierten hochauflösenden 8MP Kamera auf der Rückseite und der 1,3MP Frontkamera können die Geräte via Konfigurationsoption mit einem integrierten 1D/2D Barcode-Scanner ausgestattet werden. Unternehmen können die Geräte abhängig von ihren Anforderungen konfigurieren und um eine ganze Reihe weiterer Funktionen ergänzen. Programmierbare Hardware-Knöpfe erleichtern zudem den Zugriff auf häufig benötigte Applikationen.

Erstmals Toughpads mit Sprachfunktion

Das Toughpad FZ-E1 und das Toughpad FZ-X1 sind die ersten Geräte aus der Toughpad Linie mit Sprachfunktion. Beide Modelle beherrschen die Übertragung von Telefonaten und Daten via 4G LTE, 3G und GPRS. Beide Geräte verfügen standardmäßig über einen integrierten Micro USB Port, WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, Near Field Communications (NFC), ein GPS-Modul und Bluetooth v4.0 (Klasse 1). Die integrierte GPS-Funktion mit einer hohen Genauigkeit von zwei bis vier Metern eignet sich ideal für Mitarbeiter im Außeneinsatz, die Fahrzeuge navigieren und präzise Standortinformationen benötigen. 

Um beispielsweise auf Baustellen oder bei lauten Motorengeräuschen verständliche Telefonate zu ermöglichen, verfügen die Geräte über drei Mikrofone für intelligente Störgeräuschunterdrückung und zwei Frontlautsprecher, die eine Lautstärke von bis zu 100 dB erreichen. Gespräche sind somit auch in sehr lauten Arbeitsumgebungen deutlich zu verstehen.  

Produktives Arbeiten mit 14 Stunden Laufzeit und Hot-Swap Funktion

Eine wesentliche Anforderung an mobile Lösungen für den Unternehmenseinsatz ist eine Akkulaufzeit, die über einen normalen Arbeitstag hinausgeht. Ausgestattet mit einem 6.200 mAh Akku gewährleisten FZ-E1 und FZ-X1 bis zu 14 Stunden kontinuierliches Arbeiten ohne externe Stromzufuhr. Eine Schnelladefunktion sorgt dafür, dass nach nur einer Stunde** schon 50 Prozent der Akkuladung und nach ungefähr drei Stunden** bereits die volle Akkukapazität erreicht werden. Die Hot-Swap Akku-Funktion wiederum ermöglicht den Austausch des Akkus im Betrieb, ohne dass das Gerät heruntergefahren werden muss. Dadurch kann das Gerät nahezu ohne Zeitbegrenzung mobil genutzt werden. Die Standby-Zeit bei vollem Akku beträgt ungefähr 1.000 Stunden, die Telefoniezeit 23 Stunden. 

Sowohl für FZ-E1 als auch für FZ-X1 bietet Panasonic praktische Accessoires an. Passendes Zubehör wie Halte- und Tragelösungen, Ladestationen für den Arbeitsplatz sowie Fahrzeug-Halterungen ermöglichen eine vielseitige und komfortable Nutzung. Als Verkaufspreis für das sofort erhältliche Toughpad FZ-X1 mit Android nennt Panasonic 1.385 Euro (zzgl. Mwst.), für das ab November erhältlche Toughpad FZ-E1 in der Windows Embedded 8.1 Handheld Version sind 1.428 Euro (zzgl. Mwst.) fällig.

Überblick über die technischen Daten von Toughpad FZ-E1 und Toughpad FZ-X1:

  • Betriebssystem: Toughpad FZ-E1: Windows Embedded 8.1 Handheld, Toughpad FZ-X1: Android TM 4.2.2
  • Prozessor: Toughpad FZ-E1: Qualcomm Snapdragon MSM8974AB 2.3GHz Quad Core, Toughpad FZ-X1: Qualcomm Snapdragon APQ8064T 1.7GHz Quad Core
  • Full Ruggedized-Schutz:  MIL-STD-810G zertifiziert; Stürze aus drei Meter Höhe auf Beton getestet; IP68 zertifiziertes, komplett versiegeltes Gehäuse (gegen Eindringen von Staub und das Untertauchen in Wasser geschützt), Betriebstemperatur zwischen -20°C bis 60°C
  • Akku-Laufzeit: Vollständig geladener Standard-Akku bietet Standby-Zeit von bis zu 1.000 Stunden, Sprechzeit von bis zu 23 Stunden und kontinuierlicher Datenzugriff von bis zu 14 Stunden (abhängig von den Nutzungsbedingungen). Hot-Swap Akku-Funktion ermöglicht zeitsparenden Akku-Wechsel ohne Herunterfahren des Geräts.
  • Outdoor-Display: Im direkten Sonnenlicht ablesbares 5” HD-Display (1280x720) mit Antireflexionsbeschichtung und kapazitivem 10-Finger-Multi-Touch, der auch mit Handschuhen und im Regen bedient werden kann.
  • Speicher und RAM: 32 GB Flash Speicher und 2GB RAM; Micro SDXC Kartenslot (max. 64 GB)
  • Konnektivität und I/O:  4G LTE/3G/GPRS (Telefonie und Daten); WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, NFC, hochpräzises GPS-Modul, Bluetooth® v4.0 (Klasse 1) und Micro USB 2.0; optional integrierbarer 1D/2D Barcode-Scanner (sg)
  • Toughpad FZ-E1 arbeitet mit dem neuen Betriebssystem Windows Embedded 8.1 Handheld.
0
RSS Feed

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags