McAfee und Adobe arbeiten gemeinsam an integrierten Sicherheitslösungen

McAfee und Adobe Systems haben eine weltweite Partnerschaft angekündigt. Ziel der Zusammenarbeit ist es, gemeinsam neue Lösungen zu entwickeln, die den Kunden beider Unternehmen umfassendere Sicherheit bieten. Konkret planen McAfee und Adobe, gemeinsam eine integrierte Lösung für Data Loss Prevention (DLP) und Digitale Rechteverwaltung (DRM) zu entwickeln, mit der sich die Reichweite von Datenschutz-Maß;nahmen über Unternehmensgrenzen hinweg ausweiten lässt. Durch die Kombination aus den Stärken von McAfee auf dem Gebiet der richtlinienbasierten Datenklassifizierung und Adobes führender Rolle im Bereich des richtlinienbasierten

Dokumentenschutzes wird es Organisationen möglich sein, kritische Geschäftsinformationen wie geistiges Eigentum oder Compliance-Daten noch einfacher zu schützen. Mithilfe der neuen Lösung können Unternehmen sicherstellen, dass die Zugriffskontrolle bei sensiblen Informationen auf Basis der Datenklassifizierung automatisch angewendet wird. Corporate

Governance-Richtlinien zur Reduzierung kostenintensiver Informationsverluste lassen sich hierdurch besser durchsetzen als bisher.

Darüber hinaus stellt McAfee im Rahmen der Partnerschaft Kunden bei der Installation des Adobe Reader und Adobe Flash Player ein kostenfreies Diagnose-Tool, McAfee Security Scan, auf der Adobe-Webseite als Download zur Verfügung.

Mithilfe dieses Tools können Nutzer einfach und schnell den Schutz ihres Computers durch Antiviren- und Firewall-Software überprüfen. Nach Abschluss des Scans erhalten Anwender einen Bericht darüber, ob sich auf ihrem Computer Antiviren- und Firewall-Software befindet und wie der Status des Sicherheitsschutzes ist. Gleichzeitig wird ihnen ein spezielles Angebot für McAfee Sicherheitssoftware unterbreitet, darunter McAfee Anti-Virus, McAfee Internet Security, McAfee Total Protection und McAfee Family Protection.

RSS Feed

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags