geocubes – SaaS-basierter Dienst erhöht Performance und Usability von Geo-Applikationen

Viele Webseiten benutzen Kartendienste wie z.B. Google Maps, um verschiedene Daten bezogen auf ihre geographische Lage darzustellen. Dabei entsteht jedoch zunehmend das Problem, eine Vielzahl von Geo-Punkten übersichtlich und schnell auf einer Karte darzustellen. Oftmals werden aus vielen Geo-Punkten unübersichtliche Punktwolken und die Performance der Webseite verschlechtert sich deutlich. Mit geocubes werden die einzelnen Geo-Punkte in Cluster zusammengefasst und deren Gesamtanzahl dargestellt. Der Nutzer kann durch den Klick auf eines der Cluster den Kartenausschnitt vergröß;ern, um entsprechend der Zoomstufe mehr einzelne Punkte zu sehen bzw. um die Auswahl geographisch weiter einzugrenzen.

Geocubes bietet dem Nutzer auch eine hohe Flexibilität in der Darstellung. So können sämtliche Aktionen angepasst werden, die z.B. beim Heranzoomen der Karte oder beim Klicken von einzelnen Punkten erfolgen sollen.

Geocubes ist schnell und einfach in jede Webseite integrierbar. Es wird ein Javascript API mit allen Funktionen zur Verfügung gestellt, das der Kunde in den HTML-Code seiner Webseite einbindet. Der Kunde kann jederzeit neue Geo-Punkte in Echtzeit hinzufügen und vorhandene Punkte bearbeiten. Dafür werden Client Libraries in allen gängigen Webprogrammiersprachen zum Download bereit gehalten.

Eine Dokumentation über sämtliche Funktionen ist natürlich auch auf der Webseite www.geocubes.com vorhanden.

RSS Feed

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags