ELO-ECM-Fachkongress im Zeichen der Digitalisierung

Der Stuttgarter Hersteller von Software für Enterprise Content Management (ECM) ELO Digital Office lädt zum 13. ELO-ECM-Fachkongress ein. Die Veranstaltung findet am 27. Januar 2016 in der Schwabenlandhalle in Stuttgart-Fellbach statt. Sie firmiert unter dem Motto „Geschäftsprozesse digital, automatisiert und effizient gestalten“.

Im Fokus stehen die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung sowie die Möglichkeiten, die ECM-Lösungen den Unternehmen bieten. Dabei reflektieren die Vorträge unter anderem die Themen Collaboration, mobiles Arbeiten, Workflow- und E-Mail-Management. Konkrete Lösungsszenarien zeigen die Best-Practice-Referate auf. Eine begleitende Ausstellung der ELO-Business- und Technologie-Partner rundet den Kongress ab.

ELO-ECM-Fachkongress 2015.

ELO-ECM-Fachkongress 2015: Die Vorträge waren gut besucht.


 

Als Keynote-Speaker konnte ELO Digital Office die Experten Dr. Willms Buhse und Dirk-Peter Kuballa gewinnen. Dr. Willms Buhse ist CEO und Gründer von doubleYUU, einem auf die digitale Transformation von Unternehmen spezialisierten Beratungsunternehmen. Dirk-Peter Kuballa vom Finanzministerium Schleswig-Holstein erläutert auf gewohnt unterhaltsame Weise, wie ein Dokumenten-Management-System (DMS) bei der Einhaltung und Umsetzung steuerlicher Vorschriften helfen kann.

ELO-Geschäftsführer Karl Heinz Mosbach.

ELO-Geschäftsführer Karl Heinz Mosbach erläuterte auf dem Fachkongress die ECM-Trends 2015.

 

Praxis im Mittelpunkt

Die Vorträge laufen in drei Sälen parallel. Dabei nimmt auch die Praxis wieder eine wichtige Rolle ein. So berichten verschiedene Referenzkunden über den Einsatz der ELO-Software im eigenen Unternehmen:

  • Der Geschäftsführer der tkv* Transport-Kälte-Vertrieb GmbH Achim Bundschuh beschreibt die erfolgreiche, innerhalb von lediglich drei Monaten abgeschlossene Einführung der ELO ECM Suite.
  • Der Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwalt Dr. Robert Konold schildert, wie die LKC-Gruppe ihre Kanzleiabläufe optimiert hat.
  • Friedrich Münsch, Teamleiter IT-Betrieb, stellt das Projekt zur Einführung eines unternehmensweiten Dokumenten-Management-Systems (DMS) bei der TransnetBW GmbH vor. 

Darüber hinaus informieren die ELO-Experten umfassend über die Fachlösungen für die tägliche Arbeit. Schwerpunkte sind dabei das mobile Arbeiten, Collaboration, Geschäftsprozessoptimierung und E-Mail-Management. Weitere Themen sind aktuelle Hypes und Trends in der Digitalisierung unserer Arbeitswelt. Diskutiert wird außerdem, worauf sich die Unternehmen künftig einstellen müssen.

Lösungen rund um das Thema digitale Prozesse

Im Foyer der Schwabenlandhalle präsentieren Hardware- und Softwarehersteller ihre Lösungen rund um das Thema digitale Prozesse. Daneben zeigen IT-Systemhäuser branchenspezifische ECM-Lösungsansätze anhand konkreter Anwendungs- und Praxisszenarien. Dazu gehören ELO-Lösungen aus den Bereichen Cloud, Workflow- und Formular-Management, digitale Personalakte, Enterprise Search sowie branchenspezifische Geschäftslösungen.

Die den ELO-Fachkongress begleitende Ausstellung.

Zahlreiche Aussteller präsentierten 2015 den Gästen im Foyer ihre Lösungen im Verbund mit ELO.


 

Der Fachkongress bietet Interessenten und Kunden gleichermaßen eine Plattform, um sich umfassend über die Themen ECM, digitale Geschäftsprozesse und das Lösungsportfolio von ELO Digital Office zu informieren. Das umfangreiche Vortragsprogramm lässt zudem in den Pausen genügend Raum, um Kontakte zu knüpfen und individuelle Problemstellungen mit den Experten zu diskutieren.
 
Die Teilnahme am ELO-ECM-Fachkongress ist kostenlos. Weitere Informationen zur Agenda und Anmeldung sind auf www.elo.com/kongress verfügbar.

0
RSS Feed

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags