Digitalisierung: Neuer "Cloud Motor" von Fritz & Macziol verspricht Hilfe

Fritz & Macziol baut seine Cloud-Beratungskompetenz weiter aus: Mit dem Online-Portal "F&M Cloud Motor" gibt das Ulmer IT-Haus deutschen Mittelständlern konkrete und praxisnahe Hilfestellung bei ihrem digitalen Transformationsweg.

Neben erklärenden Videos zu Best-Practice-Einsatzszenarien, etwa "Cloud Brokerage" oder "Azure AD Integration", erfahren Unternehmen, wie Cloud-Lösungen sie schneller zu individuellen Zielen führen und die IT-Abteilung den Geschäftserfolg treiben kann. Außerdem gibt es dort die Antwort auf die fünf häufigsten Fragen rund um die Cloud. Alle weiteren Fragen können Unternehmensentscheider und IT-Administratoren direkt dem F&M Experten-Team stellen – ob zu konkreten Lösungen, Sicherheitsaspekten oder zur Lizenzierung.

IT-Abläufe effizienter und preisgünstiger gestalten

Durch die digitale Transformation und den damit verbundenen, enormen Handlungsdruck kommen Unternehmen um Cloud-Dienste nicht mehr herum. Nicht ob, sondern wie die Cloud sinnvoll zu nutzen ist, das ist heute die Kernfrage. Denn gerade in diesen Services liegen Chancen, Datenzugriff und -speicherung sowie ganze IT-Abläufe effizienter und preisgünstiger zu gestalten. Deshalb ist praxisnahe Aufklärung umso wichtiger, damit der deutsche Mittelstand mit seinen Hidden Champions den Anschluss international nicht versäumt.

Digitalisierung für den Geschäftserfolg

Armin Heigl, Business Unit Manager Business Productivity bei Fritz & Macziol, erklärt: "Mit unserem neuen „Cloud Motor“ beantworten wir genau die Fragen, die disruptive Technologien wie Cloud Computing mit sich bringen. Viele, noch immer allgegenwärtige Unsicherheiten beim Gang in die Cloud können und müssen schnell aus der Welt geschafft werden. Ganz im Gegenteil liegen in den verschiedensten Lösungsansätzen enorme Potenziale für den künftigen Geschäftserfolg, der ohne Digitalisierung nicht mehr sichergestellt werden kann."

Armin Heigl, Business Unit Manager Business Productivity bei Fritz und Macziol.

Armin Heigl ist Business Unit Manager Business Productivity bei Fritz und Macziol.

 

Best-Case-Einsatzszenarien für die Cloud

Der Cloud Motor ergänzt neben dem Cloud DNA Check, der Cloud Bibliothek und den F&M Cloudscouts das breite Portfolio an Beratungsleistungen von Fritz & Macziol um einen weiteren, interaktiven Baustein. Er setzt dabei unter anderem auf die Veranschaulichung erfolgreich eingesetzter Lösungen. Cloud-Architekten von Fritz & Macziol geben in Videos erste Einblicke dazu, wie man etwa mit Cloud Brokerage eine Schaltzentrale für alle Cloud-Services errichtet oder wie Azure Active Directory als Grundlage für herstellerübergreifendes Cloud Computing dient. Aspekte wie einfache Bedienbarkeit, Zugriffs- oder Datensicherheit werden bei den vorgestellten Lösungen praxisnah erörtert.

Die fünf häufigsten Cloud-Fragen

Die in Beratungsgesprächen am meisten gestellten Fragen werden im Cloud Motor bereits von den F&M-Experten Armin Heigl und Jörg Mecke in kurzen Videos beantwortet:

  • Meine IT ist historisch gewachsen und jede Veränderung sehr komplex: Kann die Cloud überhaupt Komplexität abbilden?
  • Wenn ich meine Workloads auf Azure verschiebe, mache ich dann so etwas wie Outsourcing an Microsoft?
  • Wer hat eigentlich etwas von Office 365 – Microsoft oder mein Unternehmen?
  • Wenn meine IT sehr dezentral mit Außenstellen über viele Länder aufgebaut ist, was nutzt mir dann ein Cloud-Rechenzentrum?
  • Bei einer On-Premise-Lösung bezahle ich einmal meine Lösung, aber was ist in der Cloud? Kostet mich das nicht mehr?

Auch allen weiteren Fragen stellen sich die Fachansprechpartner des IT-Hauses. Auf der Cloud-Motor-Seite können die individuellen Anliegen direkt eingegeben und abgeschickt werden.

0
RSS Feed

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags