Dell erweitert Portfolio um Lösungen für Large-Scale-Umgebungen

Dell hat mit Datacenter Scalable Solutions (DSS) einen neuen Geschäftsbereich eingeführt. Mit diesem möchte der Hersteller die speziellen technologischen Anforderungen von Large-Scale-Umgebungen adressieren, die sich in den Branchen Web Tech, Öl und Gas sowie bei Telekommunikations-Dienstleitern, Hosting-Anbietern und Forschungseinrichtungen finden. Ein neues Geschäftsmodell, das auf agilen, skalierbaren und reproduzierbaren Prozessen basiert, bietet Unternehmen die passenden Lösungen.

Als Dell vor rund acht Jahren seinen Geschäftsbereich Data Center Solutions (DCS) für Massive-Scale-Umgebungen ins Leben rief, gehörte das Unternehmen zu den Pionieren auf dem Hyperscale-Markt. Diesen Markt bedient DCS auch weiterhin mit speziell konzipierten und maßgeschneiderten Lösungen. Mittlerweile gibt es aber ein wachsendes Segment aus Unternehmen, die sich mit ihren Anforderungen von der Größenordnung her zwar knapp unterhalb des Hyperscale-Bereichs bewegen, bei der Beschaffung und Bereitstellung von Rechenzentrums-Kapazitäten aber zunehmend ähnliche Bedürfnisse haben. Internen Analysen von Dell zufolge wächst dieses Segment dreimal schneller als der klassische x86-Servermarkt und erreicht ein Volumen von rund 5,4 Milliarden Euro.

Neues Geschäftsmodell kombiniert hohe Qualität mit weltweitem Support und Liefernetzwerk

Mit dem neuen Geschäftsbereich DSS möchte sich Dell zum Ziel setzen, das Marktsegment, bestehend aus Web-Tech-Unternehmen, Hosting-Anbietern, Telekommunikations-Providern, Öl- und Gas-Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen, gezielter als andere IT-Hersteller zu adressieren. Dazu kombiniert ein neues Geschäftsmodell die hohe Qualität und Verlässlichkeit der DCS- und Enterprise-Lösungen von Dell mit dem weltweiten Support und dem globalen Liefernetzwerk des Unternehmens.

Auf diese Weise kann Dell DSS Lösungen bieten, die exakt den Anforderungen dieses Marktsegments entsprechen. Das können Softwarelösungen sein, mit denen ein Unternehmen seine Daten besser verwaltet und geschäftsentscheidende Erkenntnisse gewinnt, die Installation eines seltenen Betriebssystems oder die Bereitstellung tausender zusätzlicher Server auf der ganzen Welt in kürzester Zeit, um einen unerwarteten Bedarfsanstieg abzufangen.

Test-Matrix für die optimale Konfigurationen der Workloads

Ein konkretes Beispiel für die Leistungsfähigkeit von Dell DSS ist der Anwendungsfall eines weltweiten Service-Providers. Um seinen Endkunden schnellstmögliche Antwortzeiten zu bieten, ermittelt er mit Hilfe einer umfangreichen Test-Matrix die optimalen Konfigurationen für seine Workloads. Auf dem Markt bereits verfügbare Lösungen können diese Konfigurationen nicht immer abdecken. Während andere IT-Anbieter nicht in der Lage waren, die Anforderungen des Service-Providers zu erfüllen, konnte Dell DSS exakt die Infrastruktur aufbauen, die er benötigte.

Ein weiteres Beispiel ist ein Unternehmen aus der Öl- und Gasbranche, das die Leistung seiner seismischen Datenverarbeitung maximieren und gleichzeitig den Energieverbrauch minimieren wollte. Da in dieser Branche jede gewonnene Sekunde einen Wettbewerbsvorteil bedeutet, benötige das Unternehmen eine alternative Kühlung für seine Dell-Infrastruktur. In enger Kooperation mit ihm erarbeitete Dell DSS eine passende Lösung, die in vollem Umfang von Dells Garantie und Support abgedeckt ist.

Zusätzlich zu den optimierten Lieferwegen und den kundenspezifischen Konfigurationen ist Dell DSS so aufgestellt, dass der Geschäftsbereich neue Systeme für dieses Segment schnell entwickeln kann. Die ersten Produkte von Dell unter dem Label DSS werden Ende Herbst 2015 auf den Markt kommen.

"Dell war der erste große Server-Anbieter, der die spezifischen Anforderungen des Hyperscale-Markts erkannte, als das Unternehmen im Jahr 2007 DCS einführte. Jetzt nutzt Dell die Best Practices und Erfahrungen seines DCS-Geschäfts und adressiert damit die besonderen Bedürfnisse des Segments knapp unterhalb der Hyperscale-Grenze", erklärt Matt Eastwood, Senior Vice President von IDC. "Damit tätigt Dell weiterhin langfristige und strategische kundenorientierte Investitionen. Das neue Geschäftsmodell erweist sich als dynamisch, wohl durchdacht und einzigartig in der IT-Branche."

Ashley Gorakhpurwalla, Vice President und General Manager Server Solutions bei Dell, ergänzt: "Dell Datacenter Scalable Solutions belegt einmal mehr unsere Agilität und unsere Fähigkeit, Innovationen im Sinne der Anwender hervorzubringen. Während sich andere IT-Anbieter nur auf Marketing-Hypes konzentrierten oder darauf, ihre Investitionskosten zu senken, haben wir ein neues flexibles Geschäftsmodell entwickelt. Wir verstehen die Ziele der Anwender und liefern ihnen maßgeschneiderte Lösungen dann, wenn sie gebraucht werden, damit sie diese Ziele erreichen können." (sg)

RSS Feed

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags