Countdown zur CeBIT 2016: Highlights der CeBIT Press Preview

„Kein Wirtschaftszweig bleibt vom rasanten Einzug der Digitalisierung unerreicht“: Oliver Frese, CeBIT-Vorstand der Deutschen Messe, hob bei der Begrüßung der mehr als 110 Medienvertreter aus aller Welt die weiter wachsende Bedeutung der IT-Schau hervor: „Wir schreiben die Geschichte der CeBIT neu!“ Als konzeptionelle Säulen nannte Frese die Digitalisierung von Märkten und Unternehmen, der öffentlichen Hand und der Gesellschaft.

Tatsächlich bietet die CeBIT in diesem Jahr ein Themenspektrum wie noch nie und verspricht im Spannungsfeld der Megatrends Internet der Dinge, Big Data & Cloud, E- & M-Commerce und Security wertvolle Anregungen für sämtliche Branchen – von der Industrie über den Dienstleistungssektor bis zur Medizin und vom Startup über den Mittelstand bis zum Konzern. Stellvertretend für diese beeindruckende Bandbreite gaben rund 30 CeBIT-Aussteller bei der Press Preview in Hannover einen Vorgeschmack auf ihre Highlights.

Ein Themenspektrum wie noch nie verspricht die diesjährige CeBIT.

 

Deutsche Bahn, Huawei, Salesforce und SAP: Neue Digitalisierungskonzepte stellen den Kunden in den Mittelpunkt

Wie wichtig es gerade für große Unternehmen ist, mit der technischen Entwicklung Schritt zu halten, verriet der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn, Dr. Volker Kefer, in seiner Keynote. „Die Digitalisierung wird auch unser Geschäft massiv verändern.“ Für fünf Millionen Zugreisende pro Tag gelte es, neue digitale Serviceangebote zu entwickeln. Zugleich könne man durch intelligente Datenauswertung Probleme erkennen, bevor ein Ausfall drohe – 70.000 Weichen der Bahn stehen als Beispiel dafür. Künftig will die Deutsche Bahn verstärkt auf „Menschen mit Digitalisierungs-Gen“ setzen – die DB fördert Startups, die mit dem Verkehrsunternehmen neue Geschäftsansätze und innovative Technologien entwickeln. Zudem tritt die Bahn als Premium-Partner der CeBIT-Innovationsbörse SCALE11 auf: Rund 250 junge Firmen werden bei Europas führender Plattform für digitale Startups und disruptive Geschäftsmodelle in Halle 11 vertreten sein.

Als wichtige Voraussetzung für erfolgreiche Digitalisierungskonzepte gilt unter Experten die 360-Grad-Sicht, wie sie beispielsweise Huawei seinen Kunden bieten möchte. Jörg Karpinski, Chef der Huawei Enterprise Business Group, konnte auf der Press Preview mit beeindruckenden Zahlen aufwarten: Der chinesische Konzern wird in Halle 2 auf rund 2.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche ein breites Spektrum innovativer ITK-Produkte und -Lösungen aus den Bereichen Cloud Computing, Big Data, Internet der Dinge, Rechenzentrum und Informationssicherheit präsentieren. Darüber hinaus zeigt Huawei Praxisbeispiele aus dem öffentlichen Sektor sowie dem Finanz- und Verkehrswesen.

Thema Cloud auf der CeBIT.

Auch Cloud Computing wird auf der CeBIT 2016 wieder ein großes Thema sein.

 

Mit Salesforce ist der führende CRM-Plattformanbieter exklusiver Event-Partner der CeBIT 2016. Erstmals wird das Unternehmen seine Kunden- und Partnerveranstaltung Salesforce World Tour auf der CeBIT in zwei Messehallen durchführen. Im Rahmen dieser Veranstaltung erfahren Besucher, wie sich die digitale Transformation beschleunigen und der Kunde in den Fokus rücken lässt. Mark Hoenke, Director Brand Communications bei Salesforce, berichtete auf der Press Preview, dass die Veranstaltung neben inspirierenden Keynotes Live-Demos aktueller Technologien sowie Showcases von Partnern umfassen wird, die ihr Wachstum mit Salesforce-Lösungen vorantreiben.

SAP präsentiert sich in Hannover als Wegbereiter der Digitalisierung. „Digitale Transformation ist Live-Business“, erklärte Rolf Schumann, Chief Technology Officer von SAP Europe, Mid-East and Africa, beim medialen CeBIT-Kickoff in Hannover. Getrieben werde der Wandel durch bahnbrechende Technologien wie In-Memory oder Cloud Computing. Schwerpunkt des Auftritts wird das vollständig integrierte SAP-HANA-Angebot rund um alle Kernprozesse. Es erschließt Unternehmen schon heute die erforderlichen Technologien und Anwendungen für alle Fachbereiche, um die Anforderungen der Digitalen Transformation agil und ganzheitlich umzusetzen.

Big Data auf der CeBIT.

Der Megatrend Big Data wird auch die CeBIT 2016 beschäftigen.

 

Microsoft, Software AG und Thomas Krenn AG: Rechenleistung auf Abruf und ein deutliches Plus an Energieeffizienz

Auf der CeBIT 2016 präsentiert Microsoft sieben Faktoren für den Wandel, die den Weg ins digitale Wirtschaftswunder weisen. Anhand konkreter Beispiele aus Unternehmen, Bildungsorganisationen, Verwaltungen und Nichtregierungsorganisationen stellt Microsoft auf der CeBIT dar, wie sich Infrastruktur, Organisation, Mitarbeiter, Team, Wissen, Produktion und Staat optimal aufstellen, um die Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern. Dabei sollen Technologien aus der Cloud für neue Gestaltungsspielräume sorgen. So wird etwa der ABB-Konzern seine gemeinsam mit Microsoft entwickelte Serviceplattform für die Schnellaufladung von Elektrofahrzeugen präsentieren. Die Plattform nutzt die Vorteile maschinellen Lernens sowie Predictive-Analytics-Fertigkeiten.

Die zentrale Botschaft der Software AG für die CeBIT lautet: raus aus der Standard-IT, rein ins dezentrale, flexible Programmieren in Zusammenarbeit mit dem Kunden. Dazu stellt das Unternehmen mit seiner Digital Business Platform 2.0 die passende Technologie vor. Je nach Anwendungsfall lassen sich verschiedene Bausteine  einsetzen – Business- und IT-Transformation, In-Memory-Speichertools, Integration, Prozesse oder Predictive Analytics.

Die Thomas Krenn AG kündigte für die CeBIT den Prototyp eines neuen Verfahrens zur Serverkühlung an, das die Energieeffizienz von Rechenzentren oder Servern wesentlich verbessern kann. Das Flüssigkühlsystem wird mit der Gebäudetechnik vernetzt, sodass die Abwärme nahezu vollständig für die Heizung oder Warmwasserbereitung zur Verfügung steht.

AdNovum, Bundesdruckerei, Digittrade, G Data, Kaspersky Lab und Secusmart: Mit diesen CeBIT-Neuheiten gehen Unternehmen auf Nummer sicher

83 Prozent der deutschen Unternehmen erwarten laut dem Digital-Verband BITKOM, dass sich ein von ihnen genutztes Rechenzentrum in Deutschland befindet und damit dem deutschen Recht unterliegt. Als Mitgründer der TeleTrust-Initiative „IT-Security Made in Germany“ wird G Data beim Start der Microsoft Cloud in Deutschland als einziger Antiviren-Hersteller mit einer auf die Azure-Architektur abgestimmten Managed-Endpoint-Security-Lösung im Markt vertreten sein. Dies berichtete der Leiter der Unternehmenskommunikation von G Data, Thorsten Urbanski, bei der Press Preview. Darüber hinaus wird der Sicherheitsspezialist, der vor 30 Jahren in Hannover das weltweit erste PC-Virenschutzkonzept vorstellte, auf der CeBIT erste Einblicke in die neuen Business-Lösungen der „Generation 14“ gewähren.

Thema Sicherheit auf der CeBIT.

Das Thema Sicherheit gewinnt weiter an Bedeutung.

 

Für die sichere Verschlüsselung von Daten werden fast immer starke kryptographische Schlüssel verwendet, sogenannte digitale Zertifikate. Um diese erstellen, verwalten und prüfen zu können, benötigen Unternehmen in der Regel eine aufwändige Public-Key-Infrastruktur (PKI). Das gilt nicht für eine neue Cloud-Lösung der Bundesdruckerei: Hier werden die Zertifikate für elektronische Identitäten einfach und sicher im akkreditierten Trust-Center („D-Trust“) erstellt und manuell oder automatisiert bezogen. „Mit PKI-as-a-Service können auch kleine oder mittelgroße Firmen und Organisationen von den Vorteilen einer modernen, hochsicheren Verschlüsselungs-, Signatur- und Authentifizierungslösung profitieren“, sagt Ulrich Hamann, Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO) der Bundesdruckerei.

Secusmart nahm die CeBIT-Presseveranstaltung zum Anlass, eine neue Sicherheitslösung für die mobile Sprachkommunikation und Kurznachrichten vorzustellen. „Die SecuSUITE for Enterprise ist der erste echte BlackBerry-Service, der weltweit und unabhängig von jedem Netzbetreiber genutzt werden kann“, erklärte Secusmart-Geschäftsführer Dr. Christoph Erdmann. Weitere Neuheiten sind der BlackBerry-Service Good Technology, eine sichere mobile Plattform für Unternehmen sowie WatchDox für das sichere Teilen von Dokumenten.

Von Digittrade kommt zur CeBIT HipDisk, eine attraktive USB-3.0-Festplatte im 2,5-Zoll-Format mit austauschbarer 3D-Designhülle. Der Silikonschutz bewahrt das Gerät platzsparend vor diversen Umwelteinflüssen und ermöglicht eine schnelle Datenübertragung von bis zu 400 MBit/s. Außerdem führt Digittrade zur CeBIT die Premiumversion der Kommunikations-App Chiffry ein. Android-, iOS- oder BlackBerry-Nutzer können so  abhörsicher telefonieren, verschlüsselte Mitteilungen senden sowie Bilder, Videos oder Kontakte sicher teilen und erhalten nun weitere nützliche Funktionen. Zudem startet das Unternehmen den Verkauf seiner neuesten hochsicheren Festplatte HS256 S3. Sie ist noch sicherer, schneller und robuster als ihre zertifizierte Vorgängerin HS256S.

Der Schweizer Softwarehersteller AdNovum bringt seine Identity- und Access-Management-Lösung Nevis nach Deutschland. Ursprünglich für den Einsatz im E-Banking konzipiert, schützt Nevis Portale von Banken, Versicherungen und Behörden. Dank modularem Aufbau fügt sich die Software nahtlos in gewachsene IT-Infrastrukturen ein und erlaubt zudem die einfache Integration künftiger Authentisierungsverfahren.

Kaspersky Lab möchte „Security Intelligence Services“ für kritische Infrastrukturen sowie Organisationen jeder Größe ins Blickfeld der CeBIT-Besucher rücken. Eine neue Cyberschutzlösung gegen hochentwickelte Angriffe ist ebenfalls in Vorbereitung. Einzelheiten will das Unternehmen aber erst auf der Messe verraten. „Die intelligente Cybersicherheit wird das dominante CeBIT-Thema für die d!conomy“, sagt Holger Suhl, General Manager von Kaspersky Lab für den deutschsprachigen Raum.

0
RSS Feed

Kommentare

CeBIT is a digital meet where the worldwide IT service providers, users, internet companies, and investors come together. iMobDev will showcase innovative IT services and solutions there. Make an Appointment & Reserve your Ticket now!! http://bit.ly/1lRiUI0

Yeah, countdown begins of most awaited world-class tech fair CeBIT 2016. Visit all big companies @ CeBIT along with iMOBDEV Technologies http://bit.ly/1lRiUI0

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags