Betriebliche Weiterbildung mit der Materna Training Suite

Auf der Computermesse CeBIT 2014 zeigte der IT-Dienstleister Materna, wie Unternehmen und öffentliche Verwaltungen ihre betriebliche Weiterbildung mithilfe der Cloud-basierten Materna Training Suite schnell und einfach realisieren können. Unter anderem wurde die neue Version um eine Lernwelt erweitert. Diese besteht aus einem Learning-Management-System, unterstützt den Einsatz virtueller Klassenräume und liefert virtuelle Trainingsinfrastrukturen.

Ebenfalls neu ist die Schulung für Security Awareness, die jetzt innerhalb der Lernwelt abrufbar ist. Mithilfe der Training Suite können Organisationen selbst größte Zahlen an Mitarbeitern in kurzer Zeit für das Thema IT-Sicherheit sensibilisieren. Weitere Schulungen sowie begleitende Unterlagen erstellt Materna im Kundenauftrag über ihre Content Factory: In diesem Unternehmensbereich arbeitet ein Kreativteam und entwickelt Inhalte, Animationen, Infografiken, Skripte, Podcasts oder Videovorträge für Online-Seminare.

Die neue Art zu Lernen

Die Lernwelt besteht aus den drei Modulen Learning-Management-System, virtuelle Klassenräume und virtuelle Trainingsinfrastruktur. Das voll integrierte Learning-Management-System für kompetenzbasiertes E-Learning ist in dieser Form auf dem Weiterbildungsmarkt bisher einzigartig. Das hier implementierte didaktische Konzept der kompetenzbasierten Lernpfade basiert auf dem Modell des selbstgesteuerten Lernens: Es stellt jedem Teilnehmer anhand seiner Vorkenntnisse und Medienvorlieben einen individuellen Lernpfad bestehend aus einzelnen Lernmodulen zusammen und leitet ihn zielgerichtet auch über längere Zeiträume und unterschiedlichste Bildungsmedien hinweg zum gewünschten Lernergebnis.

Die On-Demand-Bereitstellung von virtuellen Klassenräumen ermöglicht das ortsunabhängige Lernen und unterstützt das gemeinsame Lernen über Screensharing und Web-Browser. So ist das Lernen nicht nur auf die Anwesenheit im Trainingscenter begrenzt, sondern kann je nach Bedarf überall dort erfolgen, wo ein Internet-Zugang besteht.

Mit der virtuellen Trainingsinfrastruktur stellen Unternehmen sehr schnell und einfach komplette Schulungsumgebungen für die Teilnehmer bereit. Diese können unkompliziert mit einem einzigen Knopfdruck aktiviert werden. Jeder Teilnehmer erhält einen persönlichen Zugang und kann so auf die entsprechende Umgebung zugreifen.

Social Collaboration stärkt die Motivation

Die Kommunikation ist ein zentrales Element der Lernwelt. Funktionen für die Zusammenarbeit fördern den Austausch der Seminarteilnehmer untereinander, optional auch außerhalb der Lernwelt. Beispielsweise erkennen Teilnehmer jederzeit, wer sich sonst noch in der Lernwelt befindet und können über den Lernwelt-Chat Kontakt aufnehmen. Zusätzlich können die Teilnehmer direkt zu Facebook und Twitter verlinken oder E-Mails versenden. In der digitalen Mediathek lassen sich eigene Dateien hochladen und anderen Teilnehmern oder Trainern zur Verfügung stellen. So verbindet die Lernwelt der Materna Training Suite die Möglichkeiten von Social Collaboration mit einer innovativen E-Learning-Plattform.

Bereitstellung in der Cloud

Die Materna Training Suite ist als Cloud-Lösung verfügbar. Hierbei werden sämtliche Dienste in der Cloud im Rechenzentrum von Fujitsu Technology Solutions in Deutschland gehostet. Alternativ steht ein On-Premise-Liefermodell zur Verfügung, bei dem alle Dienste auf Systemen des Anwenderunternehmens laufen.

RSS Feed

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags