Aktuelle transtec-Hardware jetzt mit Red-Hat-Zertifizierung

Ab sofort bietet transtec weitere Server und Workstations mit Red-Hat-Zertifizierung. transtec erweitert das Portfolio von Servern und Workstations mit Red-Hat-Zertifizierung. Die aktuellen Server transtec CALLEO 342 und CALLEO 352 sowie der Mini-PC SENYO 630 und die transtec Workstation 2300 sind für den Einsatz mit dem auf Linux basierten Betriebssystem offiziell zugelassen. Darüber hinaus sind die Systeme auch mit den Klonen CentOS und Scientific Linux, die als kostenlose Distributionen erhältlich sind, einsetzbar. Die Red Hat-Zertifizierung gilt ab sofort.

Linux-basierte Betriebssysteme wie die Red Hat-Distribution und deren Klone gehören in der Forschung an Universitäten und in der Industrie zum Standard. Mit dem Ausbau des Red Hat-zertifizierten Portfolios reagiert transtec auf die steigende Nachfrage nach professionell einsetzbaren Enterprise-Betriebssystemen.

Marcus Wiedemann ist als Presales Engineer bei transtec für Zertifizierungen verantwortlich. Er sagt: "Forschungseinrichtungen machen schon immer einen wichtigen Teil der transtec-Kunden aus. Sie vertrauen auf die Erfahrung bei Linux-basierten Servern, die wir uns in 30 Jahren aufgebaut haben. Mit der Hardware-Zertifizierung stellt transtec sicher, dass auch die aktuellen Systeme mit den gängigen Red-Hat-Subskriptionen und den darauf basierenden Distributionen uneingeschränkt einsetzbar sind. Für die Installation werden keine Updates benötigt, die Systeme funktionieren auf Anhieb fehlerfrei, ohne dass spezielle Konfigurationen vorgenommen werden müssen."

Die transtec-Server CALLEO 342 und CALLEO 352 sind mit der aktuellsten Server-Technologie ausgestattet. Ihre hohe Flexibilität ermöglicht den Einsatz in vielen Bereichen, zum Beispiel als Datenbankserver oder in der Virtualisierung. Die transtec-Workstation 2300 ist vor allem für anspruchsvolle Grafik-Programme, CAD/CAM-Anwendungen oder Visualisierungen konzipiert. In den nur 1,5 Kilogramm schweren transtec SENYO 630 Mini-PCs steckt die Rechenleistung eines Desktop-PCs.

RSS Feed

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags