digitalbusiness CLOUD 08/2016

20 Jahre Magazingeschichte

Liebe Leserin, liebe Leser,
1996, mitten im Jahrzehnt des sich etablierenden Internets, kam die erste Ausgabe des Digital Business Magazins auf den Markt. Halt – seinerzeit hieß es allerdings noch nicht so, sondern „Notes Magazin“ und griff den damaligen Megatrend des softwaregestützten Arbeitens an Projekten, basierend auf Lotus Notes, auf.  

Das Notes Magazin von damals hat sich seitdem immer wieder gewandelt und parallel zu den Entwicklungen der digitalen Welt weiterentwickelt. Die letzte sprichwörtliche Häutung fand ja, wie Sie sicher wissen, erst vor einer Ausgabe statt: Das Magazin widmet sich nun dezidiert der digitalen Transformation und allen damit einhergehenden Aspekten.

Und nun halten Sie unsere Jubiläumsausgabe in den Händen: Eine Magazingeschichte, die auf  20 Jahre zurückblicken kann – so etwas ist im Verlagswesen durchaus ungewöhnlich, bei IT-Titeln im Besonderen (mancher erinnert sich vielleicht noch an das Magazinsterben nach der Hochphase der New Economy) und ansonsten nur Publikumstiteln wie „BUNTE“, „Vogue“ oder „Playboy“ vorbehalten.

Aber nun möchte ich auch meinerseits dem Geburstagskind gratulieren: Happy Birthday, DIGITAL BUSINESS MAGAZIN! Inspiriende Themen gibt es jede Menge und ich wünsche Dir noch viele spannende Ausgaben, treue Leser, spendable Anzeigenkunden (ja, die braucht es auch :) und ein gutes Team. Ich würde mich freuen, wenn wir noch ein paar Ausgaben zusammen  auf die Beine stellen!

Ihre Dunja Koelwel
Chefredakteurin
DIGITAL BUSINESS MAGAZIN
dk@win-verlag.de

Themenhighlights

  •  20 Jahre Digital Business Magazin
  • GDOPR
  • Data Thinking
  • Was macht ein Chief Digital Officer?

 

 

 

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags