01.01.2008: IBM erhöht Preise für viele Softwareprodukte

Zum 01. Januar 2008 wird IBM die Preise im Bereich IBM Software um ca. 3% erhöhen. Die Änderung betrifft Neulizenzen, Reinstate Lizenzen, Renewal Lizenzen und Trade Up Lizenzen u.a. aus dem Passport Advantage Programm. Die betroffenen Produktgruppen sind Information Management, Lotus, Rational sowie einige Produkte der Brands Websphere und Tivoli. Ebenso betroffen sind Media Packs und Dokumentationen. 2007 können Neulizenzen noch zu den günstigeren Konditionen erworben sowie langfristige Wartungsverträge langfristig abgeschlossen werden. Lizenzgebühren lassen sich wie folgt einsparen:
· IBM Neulizenzen sollten noch 2007 bestellt werden.
· IBM Renewals und Reinstate (Wartungsverträge / Wiederaktivierung) können 2007 über 2-3 Jahre abgeschlossen werden. Preissteigerungen der nächsten Jahre werden so umgangen. Zudem lassen sich oftmals interessante Projektrabatte errechnen.
· Der Wechsel von einem IBM Lizenzmodell (CEO, Express, Einzellizenzierung, …) in ein anderes kann langfristig interessante Einsparungen bringen.
Als IBM Premier Partner bietet BIT Bücker GmbH ausführliche kostenlose Lizenzberatungen über die Hotline 0211-58 666 666 an. Die Mitarbeiter der BIT sind auf alle fünf IBM Produktbereiche technisch und vertrieblich zertifiziert. Über 250 Firmen nutzen die 13 Jahre Lizenzberatungserfahrung der BIT. Damit zählt BIT zu den Top 50 IBM Partnern in Deutschland. www.LotusNotesDomino.de

RSS Feed

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags